World of Warcraft könnte doch noch einen Tablet Ableger erhalten

Geschrieben von

Als Blizzard damals, anno 2004, das MMORPG „World of Warcraft“ raus brachte, hatte niemand so Recht mit diesem enormen und vor allem lang anhaltenden Erfolg gerechnet. So spielen immer noch fast 10,3 Millionen zahlende Kunden das Spiel, obwohl Verfolger wie das kostenlose „League of Legends“ ebenfalls in die 10 Millionen tägliche Spieler vorstoßen, da wundert es eigentlich das noch keine anderen Plattformen als der PC bedient werden. Das könnte sich eventuell noch ändern.

So hält man laut John Lagrave, seines Zeichens Senior Producer bei Activision-Blizzard, nach wie vor an einer Umsetzung für Handhelds fest, womit womöglich einfach nur Smartphones und Tablets gemeint sein dürften, denn immerhin haben sich diese Plattformen als ernste Spieleplattform etabliert. Die größte Schwierigkeit besteht nach wie vor in der Anpassung des Interfaces und die Bedienung an die kleinen Displays der Handhelds bzw. Smartphones, schließlich soll nicht der Spielspaß an mangelnder Steuerbarkeit und Übersichtlichkeit leiden.

Bisher gibt es nur zwei Apps, die zum aufrufen des eigenen WOW-Profils nebst Ausrüstung im Gepäck da sind, „World of Warcraft Mobile Armory“, und zum authentifizieren und zur zusätzlichen Sicherung des eigenen Battle.NET und World of Warcraft Accounts. Zwar will man auch weiterhin an Lösungen für die mobilen Plattformen festhalten und das Angebot kontinuierlich erweitern, der Fokus wird aber nach wie vor im ertragsreicheren PC- und Mac-Geschäft liegen.

World of Warcraft Arsenal
Battle.net Authenticator

[Quelle: PC Welt]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. depp schreibt:

    WoW und Leagues of Legend zu vergleichen ist wie Counterstrike zu Deus Ex. Oder Apfel mit Birnen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


232 Abfragen in 0,890 Sekunden