XBMC: Offizielle Beta 2 für Android verfügbar

Geschrieben von

Wer sich einen PC ins Wohnzimmer stellt, will diesen nicht immer nur zum Surfen oder zum schreiben von Dokumenten nutzen. Vielmehr wird ein Wohnzimmer-PC immer öfters als Medienzentrale genutzt, um Filme, Musik und dergleichen zu konsumieren. Und damit alles schön unter einer Oberfläche erreichbar ist, gibt es Programme wie XBMC. Was mit einem HTPC machbar ist, kann prinzipiell auch ein Tablet.

Dazu haben die Macher des XBMC-Clients Android als offiziell unterstützte Plattform angekündigt, was mittlerweile auch Früchte trägt. Denn wie dem XBMC-Blog zu entnehmen ist, hat das Team die zweite Beta von XBMC Version 12 nun auch für Android veröffentlicht. Allerdings braucht es ein halbwegs aktuelles Gerät mit Android, damit XBMC genutzt werden kann. Eine (vorläufige, da noch in der Entwicklung befindliche) Kompatibilitätsliste gibt im Wiki des Mediencenter-Projektes. Die Beta 2 APK gibt es hier zum Download.

Neu in der Beta 2 für Android ist unter anderem die Unterstützung für Controller, beispielsweise das Xbox 360 Gamepad, welches nun vollständig unterstützt wird. Außerdem sind die üblichen Bugfixes diverser Fehler eingeflossen. Allerdings schauen Nutzer mit Android 4.2 Jelly Bean derzeit in die Röhre, denn XBMC 12 Beta 2 ist nicht mit Googles neuster Android-Version kompatibel. Die Macher wollen den Missstand mit der dritten Beta von XBMC 12 beheben. Wer also ein Nexus 4, Nexus 10 sowie Nexus 7 und Galaxy Nexus mit dem 4.2 Update hat, der kann XBMC 12, Codename „Frodo“ derzeit nicht nutzen. Das Gleiche gilt übrigens auch für Nutzer von CyanogenMod 10.1 und dessen Derivaten.

Wie XBMC 12 für Android aussieht und funktioniert, demonstriert dieses kleine Video. Als Hardware kommt ein MK802 HDMI Stick mit Android als Betriebssystem zum Einsatz, der HDMI-fähige Fernseher in Smart TV’s verwandeln kann. Der XBMC-Client wird übrigens offiziell auch von der OUYA-Videospielkonsole unterstützt.

[Quelle: XBMC | via SmartDroid]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,437 Sekunden