XDA University – Das Portal für angehende Android-Entwickler

Geschrieben von

xda_new

Wer sich mit Thema Customizing von Android beschäftigt, der wird über kurz oder lang über die XDA Developers gestolpert sein. Immerhin ist die englischsprachige Community das Mekka eines jeden Android-Entwicklers und Freund der Anpassungen und Modifikationen. Wer dennoch den Schritt hin zum Android-Entwickler wagen will, für den haben die XDA Developers da ein vielleicht passendes Angebot.

Die englischsprachige Community ist die Institution schlechthin, wenn es um Modifikationen für diverse Smartphones und Tablets mit Android als Betriebssystem geht. Dabei wissen die wenigsten, dass die XDA Developers ihre Anfänge zu Zeiten von Windows Mobile genommen hatten. Damals, als Smartphones noch Mobiltelefone mit Handytastatur und ohne Touchscreens auskamen. Oder kann sich von euch noch jemand Smartphones wie das Orange SPV 100 erinnern? Selbst die beliebteste Custom ROM, CyanogenMod, hat bei den XDA Developers ihre Wurzeln.

Mittlerweile hat sich Android zum meistverbreiteten Betriebssystem für mobile Geräte entwickelt und lockt vor allem mit dessen umfangreichen Modifizierbarkeiten. Kein Wunder also, dass auch das Interesse am Entwickeln und dem tiefer gehenden Verständnis für Android am Wachsen ist. Und genau an dieser Stelle kommt das neuste Projekt der Verantwortlichen von XDA Developers zum Tragen: Die XDA University.

Die Quasi-Online-Universität soll als Portal für die ersten Schritte angehender Android-Entwickler dienen aber auch der einfache Android-Nutzer könnte die eine oder andere Hilfestelllung dort finden. Wer sich also schon lange mal mit Themen mit “Wie baue ich einen eigenen modifizierten Kernel?” beschäftigen wollte aber ein Anlaufpunkt fehlte, der bekommt nun die beste Gelegenheit für sowas.

[Quelle: XDA Developers]

The following two tabs change content below.

Stefan

Stellvertretender Chef-Redakteur
Student mit Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


146 Abfragen in 2,123 Sekunden