Xiaomi ist jetzt drittgrößter Smartphone-Hersteller weltweit

Geschrieben von

Xiaomi

In China werden nahezu alle Smartphones die weltweit verkauft werden hergestellt, aber nur die wenigsten Geräte auch wirklich von chinesischen Herstellern verkauft. Dennoch sind gerade Unternehmen aus China aufstrebende Konkurrenten und einer von diesen Konkurrenten ist Xiaomi. Noch vor wenigen Jahren erst gegründet hat der Hersteller nun die Top3 weltweit erreicht.

Dieses Jahr werden mehr als eine Milliarde Smartphones verkauft und die Tendenz ist weiterhin steigend. Alte Geräte werden gegen neue Modelle ausgetauscht und mancher steigt sogar von einem Feature Phone erstmals auf ein Smartphone um. Gerade Samsung hat davon in der Vergangenheit profitiert, denn die Südkoreaner sind die unangefochtene Nummer Eins, gefolgt Apple auf dem zweiten Platz und mit etwas Abstand gefolgt von LG. Xiaomi tauchte da lange Zeit erst gar nicht auf.

Xiaomi auf dem Weg zur Spitze

Aber das hat sich nun geändert, denn laut den ermittelten Zahlen von Strategy Analytics hat Xiaomi den Sprung in die Top3 der Smartphone-Hersteller weltweit geschafft. Zwar gilt das „nur“ für die Smartphone-Verkäufe im dritten Quartal 2014, aber wenn das Wachstum weiterhin so anhält, dann eventuell auch im gesamten Jahr 2014.

In Zahlen ausgedrückt bedeutet das folgendes: Während LG im dritten Quartal mit 16,8 Millionen ausgelieferter Geräte einen neuen Rekord feiern konnte, hat Xiaomi im selben Zeitraum mehr als 18 Millionen Smartphones verkaufen können. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 12 Millionen Geräte bei LG und 5,2 Millionen bei Xiaomi. Das wiederum bedeutet, dass der weltweite Marktanteil von Xiaomi auf 5,6 Prozent angestiegen ist, während der direkte Konkurrent LG auf 5,2 Prozent kommt. Im Vorjahreszeitraum – drittes Quartal 2013 – waren es noch 2,1 Prozent respektive 4,7 Prozent für LG.

Xiaomi Marktanteile

Seit Hugo Barra als Vice President International bei dem chinesischen Unternehmen angefangen hat letztes Jahr, hat der Hersteller enorm expandiert und das vor allem in Asien. Mit Smartphones wie dem Xiaomi Mi2s und dem Redmi hat der Hersteller enorm beliebte Smartphones hergestellt, die sich sprichwörtlich wie warme Semmeln verkaufen.

Das Erfolgsrezept liegt vor allem in der Kombination von guter Hardware, Premium-Qualität und sehr niedrigen Preisen. Außerdem versucht das Unternehmen Hardware, Software und Dienste aus einer Hand anzubieten, ganz wie das öffentlich nicht zugegebene große Vorbild Apple.

[Quelle: Strategy Analytics]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,416 Sekunden