Xiaomi Mi-3: Highend made in China

Geschrieben von

xiaomi mi-3

Wenn die Rede von einem Oberklasse- oder gar Highend-Modell ist, dann denken die meisten in erster Linie an Hersteller wie Apple, Samsung, neuerdings wieder HTC oder gar Sony Mobile. Das hat sich so in den Köpfen der westlichen Hemisphäre festgesetzt, dass chinesische Geräte in erster Linie für Billigheimer gehalten werden, die mit den genannten Herstellern nie ernsthaft mithalten können.

Doch das es auch anders geht, zeigen eine Handvoll Hersteller aus China immer wieder. Einer dieser Hersteller ist das Unternehmen Xiaomi, welches Smartphones mit diesem Namen erfolgreich herstellt und vertreibt. Das Gerät kann sich wie seine Vorgänger in Sachen Qualität und Technik locker mit der hiesigen Elite vergleichen lassen. Der neuste Wurf aus dem Hause Xiaomi hört auf den Namen Xiaomi Mi-3 und zeigt dem aktuellen Markt, wo der (technische) Hammer hängen wird, auch wenn nur sehr wenig über das Innenleben des kommenden Smartphone-Krachers aus China bekannt ist. Eines ist aber jetzt schon sicher: Der Tegra 4 als Herzstück wird es doch nicht werden, sollten die Informationen stimmen.

  • 5″ FullHD Display mit 1.920 x 1.080 Pixel Auflösung
  • Snapdragon 800 Quadcore mit 2,3 GHz
  • 13 Megapixel Kamera
  • 3.000 mAh Akku
  • Android 5.0 Key Lime Pie mit MIUI Oberfläche

Auch wenn bisher eher wenig bekannt ist, die bisher bekannten Hardware-Facts lesen sich wirklich wie das non-Plus-Ultra. Besonders der 3.000 mAh fassende Akku deutet auf ein ausdauerndes Smartphone hin, um die rohe Power des Snapdragon 800 versorgen zu können. Der Quadcore neuster Machart soll laut Qualcomm bis zu 70% leistungsfähiger als noch der Snapdragon S4 Pro sein, der unter anderem im Nexus 4 von LG udn dem Xperia Z von Sony Mobile seinen Dienst verrichtet. Selbst der anvisierte Verkaufspreis beträgt mit gut 1.999 chinesischen Yuan (umgerechnet etwa 249 Euro) ist eine Kampfansage an die Konkurrenz, weshalb die Xiaomi-Smartphones auch regelmäßig innerhalb weniger Minuten ausverkauft sind.

Das Unternehmen hat über die Jahre sogar einen Kultstatus aufbauen können, wie man ihn sonst nur von Apple und seinem iPhone her kennt aber wie schon gesagt: Bei der Technik zu dem Preis kein allzu großes Wunder, zumal auch das Design wieder extra-vagant ausfallen wird. Auf einem ersten Foto, welches das Xiaomi Mi-3 zeigen soll, sieht man sehr viel Glas und ein wenig Metall auf der Frontseite, gepaart mit drei Sensor-Tasten zur Bedienung des Smartphones. Bleibt nur zu hoffen, dass Xiaomi es der Landeskonkurrenz von Oppo gleichtut und in das internationale Geschäft einsteigen wird. Der Erfolg dürfte jedenfalls auch hierzulande nicht gerade zurückhaltend sein.

xiaomi mi-3

[Quelle: IT163 | via UnwiredView]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,473 Sekunden