Xiaomi Mi-3 über 150.000 mal verkauft via Chat App

Geschrieben von

Xiaomi Mi-3

In China gibt es etliche sehr ambitionierte Smartphone-Hersteller, zu denen auch Xiaomi zu zählen ist. Das seit 2011 aufstrebende Unternehmen sieht sich selbst zwar lieber als das „Amazon von China“ aber der Vergleich mit Apple drängt sich eher auf. Erst Recht, wenn man innerhalb von nur 10 Minuten über 150.000 Xiaomi Mi-3 verkaufen konnte. Über einen sehr ungewöhnlichen Vertriebskanal.

Zugegeben, bei dem Thema „10 Minuten“ drängt sich fast schon automatisch die legendäre Rede des ehemaligen bayrischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber auf aber damit hat Xiaomi nichts am Hut. Dennoch sind es 10 magische Minuten, welche einmal mehr den Status von Xiaomi in China aufzeigen: In exakt dieser Zeit konnte das Unternehmen über 150.000 seines neusten Smartphones, das Xiaomi Mi-3 verkaufen. Über die Chat App WeChat!

Laut den offiziellen Angaben brauchte Xiaomi für diese Anzahl der Xiaomi Mi-3 exakt 9 Minuten und 55 Sekunden und resultierte aus einer Kooperation zwischen dem Smartphone-Hersteller und der WeChat-Plattform. Im Prinzip wollte man damit demonstrieren, dass WeChat sich auch als Plattform für E-Commerce eigne. Der gesamte Bestellprozess von der Reservierung eines Mi-3 bis hin zur Bezahlung, alles lief innerhalb der Chat App ab. Die erste Charge von 100.000 Geräten des Mi-3 wurde übrigens in nur 86 Sekunden verkauft.

[Quelle: Xiaomi | via The Next Web]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,419 Sekunden