Xiaomi Mi 5s und Mi 5s Plus offiziell vorgestellt

Geschrieben von

xiaomi-mi-5s-flashnewsNeidisch blicken wir erneut nach China, wo Hugo Barra als ehemaliger Google Vice President und jetziger Xiaomi Vice President of International uns heute mit dem Xiaomi Mi 5s und Mi 5s Plus zwei neue Android Smartphones mit einer Top-Austattung, zu einem mehr als fairen Preis präsentiert.

Bekanntlich findet Xiaomi nicht nur an der Form, dem Namen als auch der Benutzeroberfläche eines Apple iPhone großen Gefallen, wie man erneut bei der MIUI und den beiden neuen Android Smartphones erkennen kann.

Xiaomi Mi 5s

Was ich persönlich bei dem Xiaomi Mi 5s sehr begrüße ist der Mut zu einem 5,15 Zoll kleinem – muss man ja inzwischen schon sagen – Full HD-Display, welches stolze 600 nit Leuchtdichte liefert. Unter diesem befindet sich ein innovativer Fingerabdrucksensor im Homebutton, welcher nun erstmals auch mit Ultraschall arbeitet.

Für beste Geschwindigkeit sorgt der wohl aktuellste Quad-Core-Prozessor aus dem Hause Qualcomm, mit einem Snapdragon 821. Speicher technisch bietet Xioami bei dem Mi 5s zwei Konfigurationen zur Auswahl. Entweder 3 GB RAM und 64 GB UFS 2.0 interner Programmspeicher für circa 269 Euro oder 4 GB RAM mit 128 GB UFS 2.0 Flashspeicher für 299 Euro.

Abgerundet wird das 145,6 x 70,3 x 8,25 mm große und 145 Gramm leichte Aluminium Smartphone mit einem 3.200 mAh starken Akku, der via USB Type-C  und Quick Charge 3.0 schnell aufgeladen werden kann.
Während in dem Xiaomi Mi 5s die vom Nexus bekannte 12 Megapixel Kamera mit einem Sony IMX 378 Sensor samt einer Blende von f/2.0 und 80 Grad Weitwinkel auskommt (Front 4 Megapixel f/2.0), hat man sich bei dem Plus Modell einmal mehr von Cupertino beeinflussen lassen.

Xiaomi Mi 5s Plus

Denn auch hier gibt es eine Dual-Kamera mit zwei 13 Megapixel Sony Sensoren, von denen einer für die Farb- und einer für die Monochrom- Aufnahme zuständig ist.
Dank dem 5,7 Zoll großem Full HD Display mit 550 nit Helligkeit und 386 ppi, wächst das Xiaomi Mi 5s Plus in der Gesamtgröße auf 154,6 x 77,7 x 7,95 mm und einem Gewicht von 168 Gramm. Ebenfalls mit einer Snapdragon 821 Quad-Core-CPU ausgestattet, gibt es auch hier wieder zwei Speicheroptionen. Zum einen 4 GB RAM mit 64 GB UFS 2.0 Programmspeicher für 299 Euro und zum anderen satte 6 GB Arbeitsspeicher, gepaart mit 128 GB internen ROM Speicher zum Preis von 349 Euro.

Soweit mich mein Mandarin nicht im Stich lässt ist keines der beiden Android Smartphones via Micro SD-Karte erweiterbar aber Dual-SIM tauglich. Auch das Mi 5s Plus verfügt über einen USB Type-C Port sowie einen Fingerabdrucksensor, jedoch auf der Rückseite. Bei dem Thema Akku gönnt man der Plus Version 3.800 mAh.

Auch Im WiFi-Bereich ist man mit dem 802.11a / b / g / n / ac Dual-Band Wireless und der MU-MIMO – Technologie gut abgedeckt. Lediglich bei den LTE Standards muss man bei China Modellen beachten, dass diese kein Band 20 unterstützen, welches je nach Provider und Einsatzgebiet bei uns in Deutschland zum Einsatz kommen kann.

[Quelle: Xiaomi]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,436 Sekunden