Xiaomi Mi Drone: Der günstige 4K Quadrocopter ist nun offiziell

Geschrieben von

xiaomi-mi-drone-flashnewsWer hat nicht schon mit den Gedanken gespielt sich solch eine tolle Drohne wie von Parrot oder DJI zuzulegen? Doch spätestens wenn es um den Preis geht, kann man schnell einmal für einen 4K Quadrocopter 1.000 Euro bezahlen. Das hat wohl auch Xiaomi erkannt und gestern wie angekündigt seine Xiaomi Mi Drone in 2 Ausführungen präsentiert, die bereits schon ab 399 Euro erhältlich ist.

Dafür bietet der Neueinsteiger im Fluggeschäft überraschend ein rundes Produkt ab, welches sich von den technischen Daten mit den ganz großen wie DJI und seiner Phantom 4 messen kann. Schon rein optisch erinnert die Xiaomi Mi Drone an den DJI Phantom 3 Quadrocopter.

Xiaomi Mi Drone

Die beiden zur Verfügung stehenden Drohnen unterscheiden sich hauptsächlich in ihrer Kameraauflösung. Der 12,4 Megapixel Sony Sensor inklusive 104 Grad Weitwinkel-Linsen (6 Glas-Linsen), welcher in einem 3-Achsen Kamerastabilisierungs-Gimbal untergebracht ist, liefert je nach Modell eine FullHD oder 4K Video-Aufzeichnung. Aber auch Fotos können im RAW-Format in einer maximalen Entfernung von 2 Kilometer erstellt werden.

Mit dem mitgelieferten Xiaomi Mi Controller lässt sich der Quadrocopter Dank 5.100 mAh starken Akku, circa 27 Minuten in der Luft bewegen und überträgt dabei auf Wunsch das Livebild bis zu einer Entfernung von 2 Kilometer auf das Smartphone in 720p.

Software

Einer meiner Bedenken bei der ersten Teaser-Ankündigung zu einer möglichen Drohne von Xiaomi, war ja die Software Ausstattung, da gerade auf dem Gebiet Mitbewerber wie Parrot und DJI auf einiges an Erfahrung zurück blicken können (zum Beitrag).
Doch laut Datenblatt ist auch auf diesem Gebiet die Xiaomi Mi Drone bestens ausgestattet. „No Fly-Zones“, „Track and return“, Returns on low battery“, „Plan a route“, „Circle around an object“ und „Send to a point“ sind alles Funktionen die man sonst nur von den „großen“ Herstellern her kennt.

Technische Daten:

– 4-propeller system with detachable shields
– 17.4V battery 5100mAh, 27 minutes non-stop flying
– 1080p or 4K UHD camera, with 104° wide-angle lens
– 4K camera at 3840 x 2160 pixels; supports recording of stills in RAW format
– 720p live video with low latency from up to 2km distance
– Camera attached to a 3-axis gimbal, stabilizes up to 2000 vibrations per second
– Unbelievably lightweight design
– GPS + GLONASS + vision-based positioning for max precision
– Autopilot options: automatic take-off + landing, waypoint flight path planning, tap to fly on map, circle an object on the ground
– Intelligently detects low battery and returns home automatically
– Real-time location tracking for easy retrieval even post crash
– Hovers automatically at the edge of no-fly zones
– Built-in PCB antenna array in remote control for maximum reach
– Modular design and foldable landing gear

Preis und Verfügbarkeit

Leider gibt es bis dato noch keine Auskunft ob eine Lieferung in den europäischen Raum geplant ist. Zuletzt hatte sich ja das Unternehmen bei der Präsentation der Xiaomi Mi Box auf der Google I/O 2016 (zum Beitrag) offener gezeigt, was die Märkte anbelangt und zumindest schon einmal die USA als neues Verkaufsland bekannt gegeben. Die offiziellen Preise der Xiaomi Mi Drone sind für das FullHD Modell 2.499 RMB und für 4K 2.999 RMB, was unter einer optimistischen Umrechnung 399 und 469 Euro entsprechen würde.

[Quelle: MiUI Forum]
The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,462 Sekunden