Xiaomi Mi Max: Ist es zu groß bist du zu klein!

Geschrieben von

xiaomi-mi-maxDer Name Xiaomi Mi Max lässt ja nicht zwingend ein kleines Android Smartphone vermuten, doch das chinesische Unternehmen möchte uns nun in einem Teaser genau davon überzeugen. Denn das für den 10. Mai erwartete Android Phablet soll trotz 6,4 Zoll Display, ganz geschmeidig in die Hosentasche passen.

Xiaomi Mi Max

Wobei die Display Größe noch nicht wirklich bestätigt ist. Genau genommen wissen wir über das kommende Android Smartphone nur sehr wenig. Zwischen den Zeilen hat das Unternehmen jedoch zu verstehen gegeben, dass sich das am 10. Mai im im Beijing National Convention Centre zu präsentierende Xiaomi Mi Max größer als das Redmi Note 3 und kleiner als das Mi Pad 2 sein wird, was im Umkehrschluss eine Display Range von 5,7 Zoll bis maximal 7,9 Zoll ausmacht. Letzte Gerüchte grenzen jedoch die Diagonale inzwischen auf 6,4 Zoll ein.

Leider gibt das im hauseigenen MIUI Board veröffentlichte Teaser Foto nur wenig Auskunft über das kommende Phablet. Was man zumindest erkennt, ist das Xiaomi allen Anschein nach auf das dominante und bekannte Mi Logo verzichtet und einen wirklich schmalen Rand rechts und links vom Bildschirm verbaut. Vielleicht ein Grund, warum sich das Device in der Hosentasche unterbringen lässt.

Snapdragon 820 oder eine eigene CPU?

Deutlich interessanter sind aber entgegen der möglichen Unterbringung des Xiaomi Mi Max, der Prozessor. Denn während die einen von einem möglichen Snapdragon 820 Quad-Core der Firma Qualcomm sprechen, meinen andere gehört zu haben, das Xiaomi tatsächlich eine CPU aus eigener Fertigung präsentieren könnte. Das wäre natürlich eine echte Sensation und somit eine echte Konkurrenz zu Huawei, welche mit der HiSilicon Kirin ebenfalls über eine Eigenproduktion verfügen.

Es bleibt also weiterhin bis zum 10. Mai spannend, wenn uns Xiaomi neben seinem Mi Band 2 auch sein Mi Max präsentieren wird. Schön wäre natürlich auch eine offizielle Ankündigung den Europäischen Markt zu bedienen und so unsere deutschen Verkaufsregale mit Xiaomi Smartphones zu bereichern.

[Quelle: MIUI Board | via AndroidCentral]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


191 Abfragen in 0,438 Sekunden