Xiaomi Mi Note Pro: Neuer Snapdragon 810 ohne Wärme-Probleme

Geschrieben von

Xiaomi Mi Note Pro

Im Januar stellte Xiaomi sein erstes Highend-Phablet vor, welches mit dem Xiaomi Mi Note Pro zugleich noch eine bessere Version erhalten hat. Nun ist das bessere Phablet in den Verkauf gegangen und kann direkt mit einer Überraschung aufwarten. Der Snapdragon 810 ist um einiges besser als man es bisher kannte.

Wenn bisher die Rede von Qualcomms aktuellem Top-Prozessor war, dann ging es meistens um die Hitze-Probleme des Snapdragon 810. Vor allem in Verbindung mit dem HTC One M9 wurde darüber berichtet (zum Beitrag), obwohl etliche weitere Android Smartphones den Chip haben. Das Xiaomi Mi Note Pro (zum Beitrag) sticht aber aus dieser Masse an Top-Smartphones heraus, denn dessen Snapdragon 810 ist nicht nur schneller als die anderen, sondern bleibt auch deutlich cooler und ist nicht ganz so ein Kurzstreckensprinter.

Volles Potential im Xiaomi Mi Note Pro

Heute hat Xiaomi in China mit dem Verkauf des Premium-Phablet begonnen und wie nicht anders zu erwarten, haben die ersten Benchmarks des finalen Xiaomi Mi Note Pro ihren Weg ins Internet gefunden. Mit 63.424 Punkten im AnTuTu-Benchmark hat der Snapdragon 810 ordentlich zugelegt und lässt Android Smartphones wie das LG G Flex 2 oder auch das HTC One M9 zum Teil deutlich hinter sich, obwohl es eines der ersten Modelle mit Quad-HD-Display und diesem Prozessor ist. Dabei wird das Xiaomi Mi Note Pro nicht einmal so heiß wie besagte Geräte.

An einen Exynos 7420 im Samsung Galaxy S6 kommt der neue als Snapdragon 810 v2.1 bezeichnete Prozessor zwar nicht heran (zum Test), aber beeindruckend ist der Zuwachs an Leistung dennoch. Dies ist ein Resultat aus der Zusammenarbeit von Xiaomi und Qualcomm wie der chinesische Hersteller mitteilt. So soll das Xiaomi Mi Note Pro trotz 20 Minuten langem Spielen nur bei knapp 36 Grad bleiben, was wie gesagt deutlich unter der restlichen Snapdragon-810-Konkurrenz liegt.

Das Geheimnis des Xiaomi Mi Note Pro liegt nicht nur alleine in einem verbesserten Chip-Design des Snapdragon 810: Xiaomi setzt erstmals auch eine selbst entwickelte Kühllösung ein, auf deren Technologie das Unternehmen selbst fünf Patente hält. Das Ergebnis ist jedenfalls erfreulich und wirft die Frage auf, ob nur Xiaomi von dem verbesserten Snapdragon 810 v2.1 profitiert, oder ob der Chip auch anderen Herstellern zur Verfügung steht.

[Quelle: MIUI]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,428 Sekunden