Xiaomi Mi5: Fingerabdruck-Sensor und kein Snapdragon 810

Geschrieben von

Xiaomi Mi5

Anfang bzw. Mitte Januar wird es zwar neue Android Smartphones von Xiaomi geben, aber das Xiaomi Mi5 wird aus gewissen Gründen nicht dabei sein. Der Abstand zum Vorgänger wäre einfach zu gering und außerdem ist der Snapdragon 810 von Qualcomm noch nicht verfügbar. Dabei soll er gar nicht erst verbaut werden.

Wenn man in der letzten Zeit etwas von Xiaomi gehört hat, dann waren es Erfolgsmeldungen zu einer kräftigen Finanzspritze, neue Meilensteine bei den Marktanteilen sowie Verkaufszahlen oder das nächste Top-Smartphone namens Xiaomi Mi5. Vor kurzem wurde mal eine Vorstellung zur CES 2015 in den Raum geworfen, aber dem hat das Unternehmen bereits selbst heftigst widersprochen. Trotzdem kommt es nicht aus den Schlagzeilen heraus und das hat in gewisser Weise etwas mit der Hardware zu tun.

Sicherheit für das Xiaomi Mi5

Denn auch der chinesische Vorzeige-Hersteller wenn es rein um den Erfolg geht kann sich einem Trend der jüngeren Zeit nicht verschließen: Biometrische Sicherheit. Letztes Jahr machte es das Apple iPhone 5s im großen Stile vor und mittlerweile finden sich einige Android Smartphones mit einem Fingerabdruck-Sensor auf dem Markt. Neusten Gerüchten zufolge soll auch das Xiaomi Mi5 einen solchen Sensor erhalten, denn anders dürfte sich wohl kaum eine physische Home-Taste auf einem Foto des angeblichen neuen Flaggschiffs erklären.

Xiaomi Mi5

Das man dabei Samsung und dessen Modelle Samsung Galaxy S5 sowie Samsung Galaxy Note 4 zum (optischen) Vorbild genommen hat ist kaum zu übersehen. Was das Bild jedoch weiter untermauert ist ein sehr schmaler seitlicher Rahmen um das Display herum, womit es kompakter als vergleichbare Geräte ausfallen dürfte. Bei einer weiterhin spekulierten Display-Größe von 5,5 oder gar 5,7 Zoll allerdings auch ein bisschen wie nötig.

Während also bei der Sicherheit etwas hinzu kommt, verliert das Xiaomi Mi5 nach Ansicht eines chinesischen Analysten anderer Stelle. Laut dem nicht näher genannten Analysten wird das Xiaomi Mi5 keinen Snapdragon 810 erhalten. Grund dafür ist ganz einfach die Tatsache, dass mit einem solchen Prozessor ausgestattete Smartphones erst Mitte 2015 in die Massenproduktion gehen könnten, weswegen das Xiaomi Mi5 bestenfalls einen Snapdragon 805 erhalten könnte. Aber auch bei dieser Option dürften Käufer kaum über mangelnde Leistung klagen können. Einzig das 64-Bit fähige Android 5.0 Lollipop wird nicht vollständig unterstützt.

[Quelle: Sina Weibo, GizChina]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,439 Sekunden