Xiaomi Redmi 2A, Mi TV 2 und mehr vorgestellt

Geschrieben von

5 Jahre Xiaomi

Kommenden Monat feiert der chinesische Hersteller Xiaomi sein fünfjähriges Bestehen und hat dafür ein paar Geschenke für seine Kunden und Fans parat. Über fünf neue Produkte hat CEO Lei Jun offiziell vorgestellt, welche das Portfolio des Unternehmens enorm erweitern. Neben einem neuen Smartphone und Fernseher ist es vor allem neues Zubehör.

Innerhalb weniger Jahre hat sich das 2010 von Lei Jun mit gegründete Unternehmen zum drittgrößten Smartphone-Hersteller der Welt hochgearbeitet und liegt damit hinter Samsung sowie Apple. Das erstaunliche daran: Xiaomi ist offiziell ausschließlich im asiatischen Raum tätig und selbst da nur in einer Handvoll Ländern. Dennoch lässt es sich der Hersteller nicht nehmen und präsentiert kurz vor dem fünften Jahrestag eine ganze Palette an neuen Geräten.

Xiaomi in Vorstellungslaune

Den Anfang macht dabei das Premium-Phablet Xiaomi Mi Note, welches das Unternehmen in einer speziellen Pink Edition vorgestellt hat. Technisch ist es bei den bekannten Daten geblieben (zum Beitrag), lediglich die Gehäuse-Farbe Pink ist neu. Für 2.499 Yuan – etwa 375 Euro – wird das Gerät mit 16 GB internem Speicher und 5.000 mAh Akkupack im Bundle verkauft. Das zweite Produkt ist das komplett neue Xiaomi Redmi 2A, welches sich durch die folgende Technik definiert:

  1. 4,7 Zoll IPS Display mit 1.280 x 720 Pixel Auflösung
  2. Leadcore L1860C Quad-Core mit 1,5 GHz
  3. 1 GB RAM
  4. 8 GB interner Speicher
  5. WLAN, Bluetooth, GPS/GLONASS, LTE
  6. 8 Megapixel Kamera, 2 Megapixel Frontkamera
  7. 2.200 mAh Akku
  8. Android 4.4 KitKat mit MIUI-Oberfläche

Für nur 599 Yuan (ca. 90 Euro) wird das Android Smartphone in den Handel kommen. Wer des Chinesischen mächtig ist, eine chinesische Adresse vorweisen kann und sein Glück versuchen will: Am 8. April findet ein Flash Sale des Redmi 2A für 499 Yuan (etwa 75 Euro) statt. Erwartungsgemäß dürfte das Kontingent innerhalb weniger Minuten ausverkauft sein.

Weiter geht es mit neuem Zubehör, womit das Unternehmen in neue Bereiche vorstoßen will. Zum Beispiel mit der Xiaomi Mi Smart Scale, eine smarte Waage mit Bluetooth-Anbindung für gerade mal 99 Yuan (ca. 15 Euro). Diese kann das Gewicht von bis zu 16 verschiedenen Personen auf 100 Gramm genau messen und die Daten an die Android-App Mi Fit übertragen. Als nächstes ist das Xiaomi Mi Power Strip vorgestellt worden, eine Steckdosen-Leiste mit drei Steckplätzen für chinesische Netzteile und ebenfalls drei USB-Buchsen zu je 2.1A. Kostenpunkt: 49 Yuan, respektive etwa 7,35 Euro.

Eines der Highlights dürfte jedoch der Xiaomi Mi TV 2 sein, ein großer 4K-Fernseher. Das Panel wird von Samsung gefertigt, bietet eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel und ist mit 15,2 mm um einiges dünner als der mit 49 Zoll etwas kleinere Vorgänger. Für die nötige Rechenkraft sorgt ein MStar 6A928 Prozessor, während über Bluetooth eine Soundbar nebst einem Subwoofer angesteuert werden. Der Preis des Mi TV 2 liegt bei 4.999 Yuan (ca. 750 Euro).

Wer hofft, dass man die neuen Produkte von Xiaomi in Deutschland kaufen kann, der wird leider enttäuscht. Bisher gibt es keine annähernd konkreten Pläne des Unternehmens, das eigene Geschäft nach Europa auszudehnen. Man will sich lieber den Wachstumsmärkten in Asien und Südamerika widmen, da man dort die größten Chancen für die eigenen Produkte sieht.

[Quelle: MIUI]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


213 Abfragen in 0,454 Sekunden