Xiaomi VR Headset für 4 bis 6 Zoll große Smartphones offiziell

Geschrieben von

xiaomi-vr-headset-flashnewsDer chinesische Hersteller Xiaomi hat nun mit ein wenig Verzug offiziell sein Xiaomi VR Headset vorgestellt, welches trotz innovativen Reißverschluss mich ein wenig traurig stimmt. Denn leider hat das universell einsetzbare VR Headset nichts mit einer möglichen Kooperation mit Google Daydream zu tun.

Xiaomi VR Headset offiziell

Stattdessen präsentiert das Unternehmen dem Xiaomi VR Headset auch gleich seine eigene Mi VR App welcher in enger Zusammenarbeit mit Youku steht – einem im chinesischen Raum sehr populäre Video-Plattform ähnlich dem uns bekannten YouTube.

Auch wenn der von mir erhoffte Start von Google seiner VR-Plattform Daydream nun nicht stattfand (zum Beitrag), so ist das nun vorgestellte Xiaomi VR Headset aus Spandex und Lycra – einem synthetischen Stoff, welcher bei uns auch unter dem Namen Elastan bekannt ist – durch den verwendeten Reißverschluss eine tolle Idee.

Nicht nur das Xiaomi gleich mal ein reichhaltiges Portfolio an unterschiedlichen Design Cover anbietet, durch den Verschluss der VR-Brille ist eine recht variable Verwendung an Android Smartphones möglich. Das Unternehmen selbst gibt eine Eignung von einer Display-Diagonale von 4,7 bis 5,5 Zoll an.

Xiaomi VR Headset technische Daten:
Type VR Headset
Model Xiaomi
Quantity 1 Piece
Material Glass, ABS
Smartphone Compatibility 4.7 – 5.5 inch
Size/Weight Product Weight : 208g
Product Size (L x W x H): 201 x 107×91 mm / 8.65 x 5.11 x 4.21 inches
Xiaomi VR Headset Accessories:
1 x Xiaomi VR Headset
1 x Cleaning Cloth

Preis und Verfügbarkeit

Wie immer gilt bei den vielen tollen Produkten des chinesischen Herstellers auch bei dem Xiaomi VR Headset vorab keine Verfügbarkeit für Deutschland, es sei denn man bedient sich an einem der vielen China Import-Händler wie Gearbest oder TradingShenzhen mit dem gewissen Aufpreis. Xiaomi selbst bietet die VR-Brille zu einem Preis von 29,99 US-Dollar an.

Bei Google Daydream werden wir uns wohl noch bis Anfang Oktober gedulden müssen, wo das Unternehmen aus Mountain View letzten Informationen zufolge seine beiden Nexus 2016 Entwickler Smartphone der Öffentlichkeit präsentieren möchte (zum Beitrag).

[Quelle: Xiaomi]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,444 Sekunden