Xperia Z bald mit neuem Snapdragon 800 im Anmarsch?

Geschrieben von

Sony Mobile Xperia Z mit Snapdragon 800

Das erste echte Flaggschiff des Jahres 2013 wurde vom japanischen Smartphone-Hersteller Sony Mobile auf der Consumer Electronics Show 2013 vorgestellt, wo es einiges an Aufmerksamkeit bekam. Das ist nun mittlerweile ein halbes Jahr her, was sich auch in der verbauten Hardware bemerkbar macht. Um konkurrenzfähig zu bleiben, planen die Japaner anscheinend einen Schritt, wie ihn auch Samsung vollziehen wird.

Das Xperia Z wurde Anfang Januar in Las Vegas von Sony Mobile offiziell enthüllt, ein FullHD-Smartphone mit Glas-verziertem und Wasser- sowie Staubdichtem Gehäuse. Zum Leidwesen von Sony Mobile war der aktuelle Qualcomm-Quadcore Snapdragon 600 zum damaligen Zeitpunkt noch nicht verfügbar, weswegen das Xperia Z mit einem 1,5 GHz starken Snapdragon S4 Pro ausgestattet wurde. Angesichts der Übermacht durch HTC One und Galaxy S4 mit jeweils einem 1,7 bzw. 1,9 GHz schnellen Snapdragon 600 ein recht großer Nachteil, schaut man sich diverse Benchmarks an.

Jedoch scheint Sony Mobile bereits an einem Xperia Z Reloaded zu arbeiten, denn der Betreiber der russischen Seite Mobile-Review, Eldar Murtazin, hat bereits mit einem Snapdragon 800 befeuerten Prototypen des Xperia Z „spielen“ können. Sony Mobile wäre damit aber nicht allein aktuell, denn auch das Galaxy S4 soll in Kürze zumindest in Südkorea bereits ein verbessertes Modell mit besagtem Snapdragon 800 erhalten, in erster Linie wegen der LTE-Advanced-Kompatibilität des Qualcomm-Quadcores.

130624_3_1

Darüber hinaus ist der Prototyp, den Murtazin in seinen Fingern hatte, mit einem SLCD3-Display ausgestattet, welches eine sichtbar bessere Qualität hat im Vergleich zum aktuellen Xperia Z. Laut Murtazin wird es das SLCD3-Display allerdings nicht in das Retail-Modell des neuen Xperia Z schaffen, sollte das Snapdragon 800 befeuerte Modell wirklich in den Handel kommen. Zwar hatte Sony Mobile in der Vergangenheit schon öfters leicht bessere Modelle auf den Markt gebracht (Xperia Arc -> Xperia Arc S und Xperia S -> Xperia SL), jedoch handelte es sich dabei lediglich um höhere Taktraten der Prozessoren und nicht um einen komplett neuen Chipsatz.

Da die kommenden Modelle Xperia Z Ultra Togari sowie das noch nebulöse Honami ebenfalls jeweils vom Snapdragon 800 angetrieben werden sollen, ist ein solcher Xperia Z Prototyp nicht gänzlich unwahrscheinlich. Andererseits würde Sony Mobile damit die bisherigen Käufer des Xperia Z mehr als nur verärgern, wie es HTC letztes Jahr mit dem One X+ erdulden musste und Samsung steht wie schon erwähnt, selbiges erst noch bevor. Ob die Gerüchte von Eldar Murtazin der Wahrheit entsprechen,. werden wir vermutlich zu gegebener Zeit erfahren.

[Quelle: Xperia Blog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,428 Sekunden