Xperia Z1 macht sich nackig: Kamera-Phone im Teardown

Geschrieben von

Xperia Z1 macht sich nackig: Kamera-Phone im Teardown

Die Internationale Funkausstellung 2013 in Berlin ist schon lange wieder Geschichte und einige Größen der Branche schauen bereits zur nächsten Bühne, welche Anfang Januar in Las Vegas ihre Pforten öffnen wird: Die Consumer Electronics Show 2014. Dort wird bereits das nächste Xperia-Smartphone erwartet aber das Xperia Z1 macht sich dann lieber doch bereits vorher nackig.

Und enthüllt dabei die eine oder andere Gemeinsamkeit mit seinem Quasi-Vorgänger, dem Xperia Z. Denn dieses könnte man fast als eine Art Testballon für das Xperia Z1 betrachten, denn der Teardown des Xperia Z1 hat offenbart, dass der japanische Konzern Sony an einigen Stellen verbessert hat und an anderen wiederum auf dieselben Bauteile setzt. Das kommt insofern unerwartet, da das neue Flaggschiff der Japaner erst vor knapp 2 Wochen offiziell auf der IFA 2013 vorgestellt wurde und noch nicht einmal im Handel zu haben ist. Ergo muss irgendeine findige Seele sich eines der begehrten Kamera-Phones gemopst haben oder über sehr gute Kontakte verfügen.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Ist unsereins an dieser Stelle aber herzlich schnuppe, denn die daraus gewonnenen Erkenntnisse sind da schon viel interessanter. Unter anderem die Tatsache, dass Sony beim Xperia Z1 auf fast dieselbe Rückabdeckung setzt wie beim (ersten) Xperia Z. Diese besitzt zwei Kontakte auf der inneren Oberseite, wodurch die Nahfunk-Technologie NFC realisiert wird und direkt unter der Abdeckung sitzt der Akku mit satten 3.000 mAh. Angesichts eines derartigen Feature-Monsters auch bitter nötig, um möglichst lange Freude daran zu haben. Zudem enthüllt der Teardown die 20,7 Megapixel auflösende Kamera zusammen mit der G Lens Optik.

Insgesamt sollte man schon ein wenig Erfahrung haben, was das Zerlegen von Smartphones betrifft, so die Quelle cnBeta. Und man sollte so einiges an Spezialwerkzeug zur Verfügung haben, um die vielen Schrauben Von Mainboard und anderen Platinen ab zu bekommen. Immerhin scheint Sony die potentiellen Schwachstellen des Xperia Z in Punkto Wasserdichtigkeit verbessert zu haben aber das werden uns erst die kommenden Monate zeigen können, nachdem das Smartphone im Handel erhältlich ist.

[Quelle: cnBeta | via GSMArena]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,455 Sekunden