Yahoo in Kürze mit eigenem Sprachassistenten?

Geschrieben von

Yahoo Sprachassistent von Robin Labs

Sprachsteuerung liegt derzeit voll im Trend könnte man meinen, denn mit Yahoo plant angeblich der nächste große Konzern den Einstieg in diesen Markt. Bei genauerer Betrachtung hat der Internetkonzern von CEO Marissa Mayer allerdings eher indirekt etwas mit der Sache zu tun. Schadet aber nicht wirklich, denn die eigentliche Plattform dahinter ist das Spannende.

Apples Siri wurde erstmals mit iOS 5 und dem iPhone 4S im Oktober 2011 vorgestellt und wusste direkt zu beeindrucken. Mit Google Now kam im Jahre 2012 zusammen mit Android 4.1 Jelly Bean die Antwort aus Mountain View. Mittlerweile klinken sich immer mehr Unternehmen in diesen Wettbewerb ein, wie es aktuell unter anderem Yahoo nachgesagt wird. Nur das der Konzern nicht wirklich damit etwas zu tun hat, auch wenn ein im Netz kursierendes Video Gegenteiliges behauptet. Erst bei etwas genauerer Betrachtung wird die Sache klarer: Bei der zu sehenden App handelt es sich um eine sogenannte White-Label-Plattform.

 

Yahoo und Robin Labs

Entwickler der App ist Robin Labs, ein auf Sprachsteuerung und Navigation mit natürlicher Sprache spezialisiertes StartUp in Amerika. Konkret handelt es sich um die App Robin, welche lediglich die erste Stufe in einem größeren Projekt darstellt. Stufe Eins ist die Entwicklung einer App nach den Vorbildern Apple Siri und Google Now gewesen, das Ergebnis kann seit etwa einem Jahr im Google Play Store kostenlos ausprobiert werden. Stufe Zwei sieht die Wandlung der App zu einer White-Label-Plattform vor, was nichts anderes heißt, als das Unternehmen die Plattform lizenzieren und ihren eigenen Stempel aufdrücken.

Wie das konkret aussehen könnte ist in besagtem Video zu sehen und Ilya Eckstein, Mitgründer und CEO von Robin Labs, betont, dass Yahoo nichts mit der Sache zu tun hat. Vielmehr ist das ein Prototyp um zu zeigen, was die App kann und wie eine OEM-Lösung der App aussehen könnte. Ob jetzt allerdings Robin Labs mit der Idee an Yahoo herangetreten ist oder Yahoo auf Robin Labs zuging, beantwortete Eckstein mit einem nichtssagenden „Great minds think alike“. Über den Leak des Videos selbst ist er nicht gerade glücklich, schließlich laufen die Gespräche mit Yahoo noch. Dennoch versucht er es mit ein wenig Humor zu nehmen und betrachtet den Leak als „unerwartete Marktstudie“ mit sehr positiver Resonanz.

Nächstes Jahr wird die Sache übrigens noch eine Ecke spannender, wenn Microsoft für seine Windows-Phone-Plattform mit Cortana einen weiteren Konkurrenten ins Rennen schickt.

Robin - the Siri Challenger
Entwickler: Robin Labs
Preis: Kostenlos+
  • Robin - the Siri Challenger Screenshot
  • Robin - the Siri Challenger Screenshot
  • Robin - the Siri Challenger Screenshot
  • Robin - the Siri Challenger Screenshot
  • Robin - the Siri Challenger Screenshot
  • Robin - the Siri Challenger Screenshot
[Quelle: TechCrunch]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


214 Abfragen in 0,731 Sekunden