Yandex kauft SPB Mobile auf

Geschrieben von

Google ist nicht überall auf der Welt gleich erfolgreich, so zum Beispiel in China und Russland. Im flächenmäßig größten Land der Erde ist Yandex der unangefochtene Marktführer mit 62,7% Marktanteil (3. Quartal 2011) bei der Suche im Internet sowie Internetwerbung und eben jene Firma versucht ihr Geschäftsfeld auszuweiten. Mit dem Kauf des deutsch-russischen Unternehmens SPB Software akquiriert man eine recht erfolgreiche Softwareschmiede.

Für ca. 38 Millionen US-Dollar geht SPB Software nun an Yandex über und das könnte sich für das Unternehmen durchaus rechnen. Denn Yandex will die eigenen Cloud-Dienste und -Technologien in die Shell-3D-Oberfläche einbauen, so Ochir Mandzhikov, Pressesprecher von Yandex. Durch diese Maßnahme erreicht man auf einen Schlag mehrere hundertausend Kunden mehr auch außerhalb Russlands, immerhin ist Shell 3D zum Beispiel auf dem Huawei Vision vorinstalliert.

Was SPB Software aber auch interessant machen dürfte, ist das Plattform übergreifende Angebot an Apps wie zum Beispiel SPB Wallet, SPB Brain Evolution oder auch SPB Wireless Monitor zum Traffic-Logging. Auch eine Mobile-TV-App und Engine für einen digitalen Zeitungskiosk werden angeboten von der 1999 gegründeten Firma.

Und hier noch ein kleines Video über Shell 3D:

[Quelle: Techcrunch.com]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,429 Sekunden