YouTube mit umfangreichen Update zum Besseren

Geschrieben von

YouTube mit umfangreichen Update zum Besseren

Einer der bekanntesten Dienste von Google neben Gmail, Maps und der Online-Suche dürfte die Videoplattform YouTube sein, bei der sich Millionen von Videos kostenlos anschauen lassen. Und auf Smartphone sowie Tablet erfreut sich die App ebenfalls größter Beliebtheit, weshalb Version 5 des mobilen YouTube-Clients für Android das wohl größte Re-Design der jüngeren Zeit verpasst bekommen hat.

YouTube in Version 5, genau genommen Version 5.0.21, wird mindestens seit gestern Abend per Staged Rollout via Google Play Store verteilt, es könnte also noch etwas dauern, bis die neue Version bei euch auftaucht. Aber wenn sie es dann ist könnte man fast glauben, dass es sich um eine komplett neue App handelt, so tiefgreifend sind die Veränderungen des Entwickler-Teams hinter der Android-App. Die Kollegen von AndroidPolice haben sich daher einmal mehr die Mühe gemacht und die Änderungen zu dokumentieren.

Die erste große Neuerung ist die Oberfläche selbst, welche nun Kartenbasiert daher kommt und nicht von ungefähr ein wenig an Karten von Google Now erinnert. Fast könnte man meinen, dass Android-Chef-Designer Matias Duarte hier seine Finger im Spiel hatte, denn die neue Oberfläche ist nicht nur funktional gut gelungen sondern auch optisch und herrlich flüssig.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Die nächste wirklich große Änderung ist ein echtes Multitasking innerhalb der YouTube-App selber, denn mit einer einfachen Wischgeste nach unten wird das laufende Video minimiert und als Overlay über die App gelegt wird. Welchen Sinn das machen soll? Nun, während das Video in der unteren rechten Ecke unbeirrt weiterläuft (flüssig!!!), könnt ihr euch beispielsweise der Playlist widmen, ähnliche Videos suchen oder euch der Kommentierung anderer Videos widmen. Mit einer Wischgeste nach oben wird das Video wieder vergrößert, nach links geschubst einfach geschlossen und beim seitwärts-sliden der Ton ausgeblendet.

Und Hand aufs Herz: In den ersten Minuten nach dem Update kann man nichts anderes als genau das machen, denn es funktioniert einfach nur genial. Komischerweise funktioniert die Slide-Down-Geste auf Smartphones nur in der Portrait-Ansicht, während bei Tablets die Geste sowohl in der Portrait- als auch Landscape-Ansicht funktioniert. Abgesehen davon ist erneut das Slide-Out-Menü der überarbeiteten Google-Apps vorhanden, welches Schnellzugriffe auf den Verlauf bietet, Favoriten, Playlists, Uploads und der „Später ansehen“-Funktion.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Der Rest bezieht sich mehr oder weniger auf Funktionen kosmetischer Natur, wozu unter anderem ein neues App-Icon im bekannten YouTube-Logo der Website. Der Button zum Ändern der Video-Auflösung und der Button für Untertitel beispielsweise ist in das Video-Menü gewandert und der Button für Google+ Empfehlungen ist scheinbar komplett verschwunden. Ach ja: Tablets haben endlich eine eigene Oberfläche spendiert bekommen, die einfach nur toll aussieht im Vergleich zur alten Version. Und ja: Die neue YouTube-App bietet eine quasi umfassende Runderneuerung, die eigentlich längst überfällig war. Wer YouTube auf seinen Androiden geliebt hat, wird die neue App umso mehr lieben.

Wer noch kein Update bekommen hat, für den haben die Kollegen wie üblich die APK zum Download freigegeben.

YouTube
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos
[Quelle: AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


224 Abfragen in 0,469 Sekunden