YouTube Music Key: CEO bestätigt Musik-Abo

Geschrieben von

YouTube Music Key

Das Google zahlreiche sehr beliebte Dienste in seinem Internet-Imperium hat wissen viele. Neben Gmail, der Websuche, Google Now oder Google Maps ist auch YouTube ein sehr beliebter Dienst, der mit YouTube Music Key allerdings einem anderen Dienst Konkurrenz machen will: Google Play Music All Access. Nun wurden die Arbeiten erneut bestätigt mit ein paar weiteren Details.

Anfangs war der Google Play Store – damals noch unter dem Namen Android Market – nur für Apps und Spiele gedacht, was Google über die Jahre um die Kategorien Bücher, Filme, Zeitschriften, Geräte und vor allem Musik erweitert hat. Über Google Play Music wird Musik nicht nur verkauft, sondern mit Google Play Music All Access auch ein Streaming-Dienst angeboten. In diese Richtung will aber auch YouTube mit YouTube Music Key (zum Beitrag), was auf der aktuell stattfindenden Code Mobile Konferenz von re/code bestätigt wurde.

YouTube Music Key kurz vor Vollendung

Um genauer zu sein hat YouTube-CEO Susan Wojcicki lediglich die Arbeiten an YouTube Music Key erneut bestätigt und angedeutet, dass der Start des Abo-Modells für das Streamen von Musik nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt. Vor einiger Zeit war mal die Rede von einem Start gegen Ende diesen Jahres und wie es aussieht, kann man den Zeitplan einhalten. Laut Wojcicki befinde man sich in der finalen Phase wo es unter anderem darum geht, wie man das Angebot von YouTube Music Key preislich gestalten wolle.

Das wiederum impliziert, dass sich YouTube als nahezu komplett eigenständiges Tochter-Unternehmen von Google mit den Rechte-Inhabern hat einigen können. In wie weit YouTube Music Key bei seinem Start auch außerhalb der USA nutzbar ist kann derzeit anscheinend niemand sagen.

Abgesehen davon überlegt man sich bei YouTube, wie man auf andere Weise Geld verdienen kann. Geht es nach CEO Susan Wojcicki, dann ist ein Premium-Abo zum kompletten Deaktivieren von Werbung eine mögliche Option für die vielen Millionen YouTube-Nutzer. Allerdings betont sie, dass es sich dabei nur um ein Gedankenspiel und kein aktuelles Projekt handelt, welches in absehbarer Zeit vorgestellt wird.

[Quelle: 9to5Google]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,416 Sekunden