YouTube Music Key: Das Abo-Modell der Video-Plattform

Geschrieben von

YouTube Music Key

Google hat mit Play Music All Access bereits ein Abo-Service zum Musikhören und mit dem YouTube Music Key genannten Dienst wird demnächst ein weiterer hinzukommen. Was lange Zeit ein Gerücht war bekommt dank eines neuen Berichts nun jede Menge Substanz und dürfte so manche Wünsche der Nutzer erfüllen. Sofern man bereit ist zu zahlen.

Streaming-Dienste haben in den letzten Jahren enorm an Beliebtheit zugenommen und der Großteil des täglichen Musik-Konsums kommt mittlerweile aus der Cloud. Allen voran Dienste wie Deezer, rdio und vor allem in Europa Spotify haben die Art wie wir Musik hören stark verändert. Davon will auch Google etwas abhaben und hat mit Google Play Music All Access einen eigenen Streaming-Dienst aufgebaut. Allerdings scheint es sich um ei sehr lukratives Geschäft zu handeln, denn mit YouTube Music Key kommt nun der nächste Streaming-Dienst des Internet-Konzerns, der sich vor allem als Streaming-Dienst für Online-Videos mit einigen Komfort-Funktionen sieht.

YouTube Music Key ist der Schlüssel

Eigentlich ist der Dienst so wie viele andere auch auf den ersten Blick: Für 9,99 US-Dollar im Monat kann man unbegrenzt Musik streamen, bekommt keine Werbung vors Gesicht gesetzt, kann Musikvideos offline speichern zum später anhören und Videos im Hintergrund laufen lassen, wenn man eigentlich etwas anderes erledigen will. Übrigens vermuten die Kollegen von AndroidPolice, dass mit dem Start von YouTube Music Key das Play-Angebot von Google Play Music All Access zu Google Play Music Key umbenannt wird. Sehr ungelenker Name aber so scheint es nun mal zu kommen.

Zum Start kann man YouTube Music Key für 30 Tage kostenlos ausprobieren können, bevor die monatlichen 10 US-Dollar fällig werden. Übrigens soll der Preis laut den Informationen der Kollegen sowohl YouTube als auch Google Play Music beinhalten, sodass man nicht für vom Prinzip her identische Dienste doppelt zahlen muss. Unklar ist jedoch die Frage was mit den Nutzern des All-Access-Angebots mit 7,99 Euro pro Monat wird. Die passende Domain für YouTube Music Key hat Google sich bereits gekauft.

YouTube
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos

Auf Pfaden abseits des Mainstreams

Was den Dienst jedoch von anderen ähnlichen Diensten unterscheidet ist der Zugriff auf Musik, Remixe und Mitschnitte von Konzerten abseits der üblichen und offiziellen Diskographien. Das Angebot ist schier riesig und wächst mit jeden Tag weiter an. Der Schritt hin zu einem kostenpflichtigen Abo-Modell als YouTube Music Key könnte jedenfalls ein Großer sein und sich ziemlich schnell bezahlt machen im wahrsten Sinne des Wortes. Denn auf Background-Wiedergabe und eine Offline-Funktion wünschen sich viele Nutzer schon sehr lange.

Was AndroidPolice allerdings noch nicht in Erfahrung bringen konnte ist das Datum, ab wann YouTube Music Key verfügbar ist. Wie so oft dürfte das Angebot für etliche Monate exklusiv für US-Kunden gelten, bevor es irgendwann mal nach Europa oder Asien kommt. Doch davor müssen erst alle nötigen Rechte an den Inhalten lizenziert werden, damit das Angebot von YouTube Music Key auch gut gefüllt ist zum Start.

[Quelle: AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


226 Abfragen in 0,528 Sekunden