YouTube Music Key offiziell angekündigt

Geschrieben von

YouTube Music Key

Mit Google play Music All-Access hat der US-Konzern Google bereits einen erfolgreich etablierten Streaming-Service für Musik im Angebot, aber das reicht den Kaliforniern scheinbar nicht wirklich. Denn heute hat das nahezu eigenständig agierende YouTube nach Monaten der Spekulation den YouTube Music Key Streaming-Dienst angekündigt. Inklusive Offline-Option.

Streaming-Angebote aller Art haben sich in den letzten Jahren einen festen Platz im weltweiten Netz erarbeitet, wozu man YouTube in gewisser Weise auch zählen kann. Allerdings liegt bei dieser eigenständigen Google-Tochter der Fokus auf von Nutzern selbst erstellten Videos, womit man nach wie vor die unangefochtene Nummer Eins ist. Das hat mittlerweile sogar zahlreiche Musikschaffende angelockt, weswegen die Video-Plattform gerne auch zum Hören von Musik genutzt wird. Daher hat das Projekt YouTube Music Key in den letzten Monaten immer mehr Fahrt aufgenommen und heute ist es endlich soweit.

Offline-Musik-Videos mit YouTube Music Key

Zumindest ist der neue Dienst von YouTube heute offiziell vorgestellt worden, was auch etliche Details zu den Inhalten, Funktionen und natürlich den Preisen beinhaltet. Zunächst einmal ist YouTube Music Key allerdings ab kommender Woche in der offenen Beta-Phase, wozu es wie bei Google Inbox (zum Beitrag) eine Einladung benötigt. Hat man den Zugang erhalten, kostet der Dienst anfangs 7,99 US-Dollar pro Monat für die ersten und soll regulär für alle später 9,99 US-Dollar pro Monat kosten (zum Beitrag).

Darin enthalten sind die Wiedergabe von Videos im Hintergrund (!!!), das Offline-Anschauen von Videos und das Ganze natürlich Werbe-frei. Zusätzlich ist – wie es vorher erwartet wurde – in den monatlichen Kosten für YouTube Music Key der Zugriff auf den über 30 Millionen Titel umfassenden Katalog von Google Play Music All-Access mit enthalten. Unklar ist allerdings an dieser Stelle noch, ob Abonnenten von Google Play Music All-Access automatisch auch Zugriff auf YouTube Music Key erhalten oder nicht. Im schlimmsten Fall muss das Abo beendet und bei YouTube Music Key neu abgeschlossen werden. Vorausgesetzt, YouTube und Google ermöglichen das überhaupt.

Ab sofort sollten bei YouTube im Browser und in den Apps ein neuer Tab mit dem Titel „Music“ erscheinen, wo Musikvideos basierend auf dem was man mag und zuvor bereits gehört hat, vorgeschlagen werden. Halt das was man von YouTube bereits kennt, nur komplett auf Musik bezogen. Zusätzlich wird es Themen-bezogene Playlists für YouTube Music Key geben, worunter sich auch komplette Alben der eigenen Lieblingskünstler befinden können.

[Quelle: YouTube Blog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,483 Sekunden