Zero Devices Z6C: Android-Konsole für den Fernseher

Geschrieben von

Zero Devices Z6C

Die OUYA ist nur der große Anfang von Android-betriebenen Konsolen gewesen, denn mit dem Zero Devices Z6C kommt bereits der nächste Anwärter in dieser Kategorie mit großen Schritten auf uns zu. Während die OUYA sich allerdings als spezialisiertes Gerät positioniert, ist der Konkurrent da eine ganze Ecke flexibler aufgestellt: Spielen ist nur ein Extra.

Googles Betriebssystem für Smartphones und Tablets Android hat den Markt im Sturm erobert. Wurde dem offenen Ansatz der Plattform und deren Bedienung zu Beginn wenig Chancen eingeräumt, sehen über 80% Marktanteile weltweit alles andere als chancenlos aus. Das sich aber nicht nur die klassischen Mobilgeräte wie Smartphones damit betreiben lassen, zeigte unter anderem die Videospielkonsole OUYA oder Dutzende an TV-Sticks für HDMI-fähige Fernseher. Die Zero Devices Z6C will sich dagegen als etwas anderes positionieren: Als Entertainment Box im Wohnzimmer.

 

Wohnzimmertauglich: Zero Devices Z6C

Die Zero Devices Z6C kommt nicht als klassische Konsole zum Kunden aber ein kleiner HDMI-Stick ist das Gerät auch nicht gerade. Auch wenn es keine Größenangaben zur Zero Devices Z6C gibt, lässt alleine die Hardware-Liste und das Produktfoto erahnen, wie groß sie ausfällt.

  • Rockchip RK3188 Quadcore mit 1,6 GHz
  • 2 GB RAM
  • 8 GB interner Speicher (mit MicroSD Slot)
  • Dualband WLAN a/b/g/n, Bluetooth 4.0
  • 3x USB, MicroUSB, RJ45 LAN, S/PDIF, HDMI, 3,5 Klinke, Infrarot
  • Android 4.2.2 Jelly Bean

Damit das Gerät seine Fähigkeiten so richtig entfalten kann, lässt sich die Zero Devices Z6C Entertainment Box mit einer Infrarot-Fernbedienung steuern, welche allerdings nicht zum Lieferumfang gehört. Als Ersatz legt Zero Devices dem Paket ein drahtloses Gamepad bei, dass mit allen aktuellen Android-Spielen nutzbar sein sollte.An dieser Tatsache haben nicht zuletzt die beiden Geräte Shield von NVIDIA und die OUYA ihren Anteil, obwohl weder die Shield hierzulande tatsächlich zu haben ist noch die OUYA sonderlich vom Erfolg verfolgt wird seit ihrem Start.

Das Einzige das zur Zero Devices Z6C unbekannt ist sind Preise und der Termin für den Marktstart. Soll aber nicht mehr allzu lange dauern.

[Quelle: Zero Devices | via Liliputing]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,446 Sekunden