ZTE Blade D6: Schicke Mittelklasse im Metall-Gehäuse

Geschrieben von

zte_blade_d6Die Mittelklasse für Android-Smartphones ist ein sehr lukrativer Markt, in welchem ZTE mit dem nun offiziell vorgestellten ZTE Blade D6 in Zukunft ein Wörtchen mitreden will. Dabei vertraut das chinesische Unternehmen nicht nur auf die Apple-ähnliche Optik und das Gehäuse aus Aluminium, sondern auch auf die verbaute Hardware.

ZTE war hierzulande vor einigen Jahren eher für Budget-Smartphones bekannt, was sich aber zunehmend ändert. Das jüngste Smartphone-Modell ZTE Blade D6 beweist das mit einem Blick auf die technischen Eckdaten, die sich gar nicht mal so schlecht lesen:

  • 5 Zoll IPS-Display mit 1.280 x 720 Pixel Auflösung
  • MediaTek MT6735 Quad-Core mit 1,3 GHz und 64-Bit
  • 2 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher (erweiterbar per MicroSD)
  • WLAN b/g/n, Bluetooth 4.0, GPS
  • 13 Megapixel Kamera, 5 Megapixel Frontkamera
  • 120 Gramm
  • 6,95 mm flach
  • 2.200 mAh Akku
  • Android 5.0 Lollipop mit MiFavor 3.2 UI

Angriff in der Mittelklasse mit dem ZTE Blade D6

Natürlich sorgt Hardware allein nicht für ein gutes Android Smartphone. Daher kommt das ZTE Blade D6 wie bereits erwähnt in einem Gehäuse aus Aluminium auf den Markt, welches sich kaum zu übersehen an einem der größten Smartphone-Hersteller auf dem Markt orientiert. Wie bei etlichen anderen Android Smartphones der Mittelklasse setzt auch ZTE bei seinem ZTE Blade D6 auf kapazitive Tasten zur Bedienung, welche in blau beleuchtet werden.

Um sich von der gleichwertigen Konkurrenz abzuheben, erweitert ZTE das vorinstallierte Android 5.0 Lollipop auf dem ZTE Blade D6 mit der hauseigenen Oberfläche MiFavor in der dritten Version. Diese zeichnet sich durch eine starke Nähe zu Apples iOS aus, ohne dabei zu sehr das Material Design von Android 5.0 Lollipop zu vernachlässigen. Unter anderem fehlt ein klassischer App Drawer wie man ihn von den meisten größeren Herstellern her kennt.

Wann das ZTE Blade D6 nun genau erhältlich sein wird ist nicht bekannt. Lediglich von den nächsten Monaten war die Rede und das in den Farben Grau, Silber, Gold und Pink. Auch was einen Preis für das Android Smartphone betrifft, hält sich ZTE noch zurück. Wenn man sich die bisherigen verfügbaren Modelle anschaut, sollte man mit 200 bis 250 Euro für das ZTE Blade D6 rechnen. Vermutlich wird sich die UVP im Bereich der 200 Euro bewegen, da das bessere Modell ZTE Blade S6 bereits ab 230 Euro zu haben ist.

[Quelle: ComputerBase]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,451 Sekunden