ZTE Geek: Neuer Benchmark-König mit Intel-CPU

Geschrieben von

ZTE Geek

Schon seit einiger Zeit mischt Intel, der größte Halbleiter-Hersteller der Welt, auch im mobilen Bereich mit. Allerdings war deren erster Angriffsversuch zum Scheitern verurteilt, da es lediglich Prototypen mit den Chips gibt. Erst der zweite Versuch von der CES 2012 mit der Medfield-Plattform hat den erhofften Durchbruch geschafft. Und der Nachfolger verspricht richtig viel.

Zwar hat es die Medfield-Plattform auf recht wenige Einsätze gebracht, lediglich das Motorola Razr i und das ZTE Grand X IN gibt es offiziell in Deutschland zu kaufen, dennoch hat Intel bereits mit dem Atom Z2480 zeigen können wo der Hammer hängt. Der Singelcore mit Intels Hyperthreading hat mal locker diverse Dualcore-Chips aus dem Hause Qualcomm und Samsung in die Schranken weisen können. Und der auf der diesjährigen CES vorgestellte Nachfolger namens Clovertrail+ vollbringt das Kunststück, diesen Leistungsvorsprung erneut unter Beweis zu stellen, wie ein Benchmark nun eindrucksvoll zeigt.

130426_1_1Satte 29.401 Punkte im bekannten Benchmark AnTuTu hat nun das ZTE Geek erreicht, ein Smartphone mit Intels neustem Dualcore namens Atom Z2580, inklusive Hyperthreading. Mit diesem Ergebnis verweist das Smartphone aus China mit den zwei Intel-Herzen die versammelte Konkurrenz wie ASUS Padfone Infinity (24.519 Punkte), HTC One (23.986 Punkte) und selbst das Samsung Galaxy S4 (26.795 Punkte) auf die hinteren Plätze. Zwar wurde der Benchmark auf einem Showfloor vor breitem Publikum durchgeführt aber dennoch zeigt der Testlauf bereits jetzt die Leistungsfähigkeit der Intel-Chips. Da kann man echt gespannt sein, was Intel erst mit einem Quadcore auf Basis der Clovertrail+ Plattform zu leisten vermag.

Abgesehen von der reinen Leistungsfähigkeit des Atom Z2580, zeigt sich das ZTE Geek recht konservativ in Sachen Oberklasse-Technik. Das 5″ große Display löst mit 1.280 x 720 Pixel niedrig auf im Vergleich zu den Benchmark-Kontrahenten. Des Weiteren sind 1 GB RAM, 8 GB interner Speicher verbaut sowie eine 8 Megapixel Kamera und eine 1 Megapixel Frontkamera, der Atom Z2580 taktet mit bis zu 2 GHz je Kern. Und eines ist schon mal sicher: Sollten die ersten Testberichte ein ähnliches Ergebnis liefern, dann dürfte die versammelte ARM-Konkurrenz mächtig zu kämpfen haben gegen die x86-Plattform von Intel. Der Stromverbrauch der aktuellen Intel-Chips jedenfalls ist auf gleichem Niveau.

130426_1_2

[Quelle: VR-Zone | via MobileGeeks]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,416 Sekunden