ZTE Grand X2 IN: Mit Atom Z2580 nach Europa

Geschrieben von

ZTE Grand X2 IN

Der chinesische Mobilfunkkonzern ZTE ist uns schon längst kein Unbekannter mehr. Der weltweit viertgrößte Smartphone-Hersteller ist schon lange nicht mehr nur mit dem asiatischen und chinesischen Markt sowie dem Niedrigpreis-Sektor zufrieden, weshalb die Chinesen ihre Premium-Ambitionen immer stärker voran treiben. Und hin und wieder auch uns Europäer nicht vergessen.

Denn wenn man mal so auf den chinesischen Smartphone-Markt schaut, dann haben ZTE, Huawei und Co. viele richtig interessante Smartphones auf den Markt gebracht. Leider kommen die wenigsten Modelle auch zu uns auf den Markt aber ab und zu passieren doch noch Wunder und ZTE kündigt eines ihrer besseren Smartphones für den europäischen Markt an. So wie das Grand X IN, welches eines der wenigen Smartphones mit Intel-Herzen ist. Und eben jenes Smartphone bekommt einen Nachfolger spendiert, der auf den Namen Grand X2 IN hört. Aber schauen wir uns wie üblich zunächst die technischen Daten an.

  • 4,5″ HD-Display mit 1.280 x 720 Pixel Auflösung
  • Intel Atom Z2580 Dualcore mit 2 GHz
  • 1 GB RAM
  • 8 GB interner Speicher
  • MicroUSB, MicroSD (bis zu 32 GB)
  • 8 Megapixel Kamera mit LED-Blitzlicht, 1 Megapixel Frontkamera
  • 2.000 mAh Akku
  • Android 4.1 Jelly Bean

130517_3_1Das interessanteste am Grand X2 IN dürfte zweifelsohne der Intel Atom Z2580 Dualcore der Clover Trail+ Plattform sein, dessen Leistungsfähigkeit bereits mehr als eindrucksvoll demonstriert wurde. Beispielsweise erreicht der Dualcore mit Hyperthreading über 25.000 Punkte im bekannten und beliebten AnTuTu Benchmark und liegt damit auf Augenhöhe mit den Top-Modellen Galaxy S4 und HTC One, welche vom ebenfalls nicht gerade lahmen Snapdragon 600 angetrieben werden. Überhaupt erlaubt der Atom Z2580 so einiges, wie beispielsweise bis zu 24 Fotos in voller 8 Megapixel Auflösung innerhalb von einer Sekunde.

Abgesehen davon ist das Grand X2 IN mit seinem 4,5″ Display angenehm klein vom Datenblatt her aber spätestens das Viel an Gehäuse um das Display drumherum trübt die Vorfreude ein wenig. Abgesehen davon spendiert ZTE dem vorinstallierten Android 4.1 Jelly Bean ein paar ungenannte Schmankerl, um das Vanilla Android ein wenig aufzuwerten. Im Handel soll das Smartphone im August diesen Jahres eintreffen, einen Preis nannte ZTE bisher jedoch nicht. Dieser dürfte aber ZTE-typisch sehr moderat ausfallen.

[Quelle: MojAndroid.sk | via Engadget]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


200 Abfragen in 0,414 Sekunden