ZTE Nubia Z9 mit 3,5 GHz CPU und 8 GB RAM gesichtet

Geschrieben von

ZTE Nubia Z9

ZTE konzentriert sich mit seinem Smartphone-Geschäft mittlerweile hauptsächlich auf China und genau dort ist das Nubia Z9 als nächstes Flaggschiff zertifiziert worden. Während es früher Gerüchte über ein quasi rahmenloses Display gab, sorgt das Android Smartphone nun anderweitig für Schlagzeilen. Mit Hardware, die man eher einem Desktop-PC zuordnen würde.

Chinesische Hersteller von Android Smartphones wecken manchmal echte Begehrlichkeiten wenn man so sieht, was für Top-Modelle so alles in China auf den Markt kommen. Gerade die kleineren Hersteller überraschen manchmal richtig positiv. Das ZTE Nubia Z9 ist zwar alles andere als ein Smartphone von einem kleinen Hersteller, aber dennoch überrascht auch dieses. Jedoch eher durch eine extrem unglaubwürdige Hardware, die in dem Android Smartphone laut TENAA-Zertifizierung verbaut sein soll.

Hardware-Wahnsinn im ZTE Nubia Z9

Denn die chinesische Zulassungsbehörde für Telekommunkationstechnik und damit das Gegenstück zur US-amerikanischen FCC hat besagtes ZTE Nubia Z9 nun zertifiziert. Neben ersten Fotos von dem Android Smartphone ist es die Technik, die laut dem Eintrag in der Datenbank der chinesischen Behörde für Verwunderung sorgt. Immerhin klingt ein 3,5 GHz schneller Prozessor alles andere als glaubwürdig für ein Smartphone, egal ob es nun das kommende ZTE Nubia Z9 ist oder ein anderes Modell. Selbst die 8 GB RAM sollte man nicht gerade ernst nehmen.

Denn die Taktrate des Prozessors lässt sich relativ einfach erklären: Vermutlich hat der betreffende Beamte lediglich die beiden Taktraten der 2 GHz schnellen Cortex A57 und 1,5 GHz schnellen A53 Kerne des verbauten Snapdragon 810 zusammen gerechnet. Das Ergebnis wären besagte 3,5 GHz und erhärtet sich durch den Fakt, dass das ZTE Nubia Z9 ebenfalls mit 3,5 GHz gelistet ist und ebenfalls einen Snapdragon 810 besitzt. Nur der angeblich 8 GB große RAM lässt sich nicht erklären. Abgesehen davon ist nicht einmal bekannt, ob der Snapdragon 810 einen solch großen Arbeitsspeicher überhaupt unterstützen würde.

Allerdings sind das nicht die einzigen beiden Punkte, welche in dem Datenbank-Eintrag für das ZTE Nubia Z9 irritieren. So sollen beispielsweise zwei 8 Megapixel Kameras verbaut sein, die beiden Ableger Nubia Z9 Max und Nubia Z9 Mini (zum Beitrag) haben jeweils eine 16 Megapixel Kamera und eine Duo Kamera kann es den veröffentlichten Fotos nach nicht sein. Man sollte daher lieber auch von einer mindestens 16 Megapixel Kamera ausgehen und mehr, anstatt weniger.

Die einzigen Angaben die auch wirklich Sinn machen und sich mit einigen früheren Gerüchten decken, sind der nicht erweiterbare 32 GB große interne Speicher und das Display des ZTE Nubia Z9. Dieses soll 5,15 Zoll in der Diagonale messen und eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel bieten. Damit würde auch ZTE den Wettlauf mit der Quad HD Auflösung nicht mitmachen. Unter anderem heißt es, dass das ZTE-Flaggschiff einen fast nicht vorhandenen Rahmen um das Display besitzen soll (zum Beitrag).

[Quelle: TENAA]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


206 Abfragen in 0,460 Sekunden