ZTE U988S: Das erste Smartphone mit NVIDIA Tegra 4

Geschrieben von

ZTE U988S mit Tegra 4

Knapp ein halbes Jahr ist nun vergangen, seit die großen Hersteller ihre Prozessoren für dieses Jahr angekündigt hatten. Neben Samsungs Exynos 5 Octa, Qualcomms Snapdragon 600/800 und Intels Atom Z2580, hat NVIDIA mit seinem Tegra 4 ein wenig glänzen können. Doch bis heute fehlt es an einem entscheidenden Punkt: Kaufbare Hardware, welche von besagtem Tegra 4 angetrieben wird.

Tablets haben wir mittlerweile einige zu Gesicht bekommen, allen voran der US-amerikanische IT-Konzern HP und dessen SlateBook x2 oder Slate 21. Überhaupt werden Tegra-Prozessoren überwiegend in Tablets eingesetzt, weshalb der Run auf das erste Smartphone mit Tegra 4 ein recht interessantes Rennen ist. Ein Rennen, welches der chinesische Konzern ZTE für sich entscheiden könnte mit dem bisher als U988S getauften Gerät. Dieses hat sich die Ehre bei der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA gegeben und einiges seiner verbauten Hardware preis gegeben.

  • 5″ FullHD Display mit 1.920 x 1.080 Pixel Auflösung
  • Tegra 4 Quadcore mit 1,8 GHz je Kern
  • 2 GB RAM
  • Interner Speicher unbekannter Größe
  • MicroSD (bis zu 64 GB)
  • WLAN, Bluetooth
  • 8 Megapixel Kamera, 2 Megapixel Frontkamera
  • 9 mm dick
  • 148 Gramm
  • Android 4.2.1 Jelly Bean

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Leider wird das Smartphone so in dieser Form nie seinen Weg zu uns finden und das liegt nicht an der für die Verkaufsversion geplanten 13 Megapixel auflösenden Kamera auf der Rückseite. Vielmehr ist es das Mobilfunk-Modem, welches lediglich das chinesische TD-SCDMA unterstützt und nur in China zum Einsatz kommt. Daher würde nicht einmal ein Import aus China lohnen, da das U988S mit den hiesigen Netzen einfach nicht technisch kompatibel ist.

Eher ungewöhnlich sind die geplanten Farbvariationen: Stahlgrau und wie auf den Bildern zu sehen ein rotes Modell. Übrigens wird das ZTE U988S über eine physische Kamera-Taste zum starten und auslösen der Kamera verfügen, was man durchaus als selten heutzutage auffassen kann. Offen ist nebenbei erwähnt, ob ZTE überhaupt an einem Modell arbeitet, welches auch außerhalb Chinas auf den Markt gebracht werden kann. Übrigens könnte ein Konkurrent den Titel „Erstes Tegra 4 Smartphone der Welt“ den Jungs und Mädels von ZTE noch vor der Nase weg stibitzen: Xiaomi mit seinem Mi3.

[Quelle: TENAA | via MobileGeeks]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,452 Sekunden