Erste Screenshots von Spotify Drive

spotify_6_flashnewsIhr erinnert euch das wir bereits vor 14 Tagen über Spotify Drive berichtet haben. Eine optimierte Benutzeroberfläche für der Autofahrbetrieb, welche das schwedische Unternehmen auch hierzulande nur für einen begrenzten Beta-Tester Kreis zur Verfügung stellt. Nun gibt es erste Screenshots von Spotify Drive die deutlich machen wie das Musik streamen in Zukunft im PKW aussehen könnte.

Spotify Drive

Wie auch vor 14 Tagen ist der Kollege Carsten für das inoffizielle Material verantwortlich, welches einen ersten Eindruck darüber verschafft, wie der schwedische Musik-Streamingdienst sich die „Verkehrssichere“ Bedienung seiner eigenen App in Zukunft vorstellt. Schnell wird klar das nicht nur die Oberfläche einfacher wird, sondern auch die Bedienung.

spotify-drive-161203_2_2

Titel lassen sich nun schnell und einfach mit einen einfachen „touch“ auf das Display überspringen. Will man wieder zurück, reicht einfach das zweifache „touchen“ des Displays. Die generelle Menübedienung erfolgt durch einfach Wischgesten. Alle Buttons für Start und Pause sowie das hinzufügen von Titeln zu einer Wiedergabeliste sind nun deutlich größer. Die gesamte Optik wirkt deutlich aufgeräumter und zum Konsum eines flüchtigen Blick optimiert.

spotify-drive-161203_2_1

Da nach Angaben des Beta-Testers Patrik die Spotify Drive App schon sehr zuverlässig läuft, dürfen wir unter Umständen schon zum Weihnachtsfest mit einem offiziellen Spotify Update rechnen. Was denkt ihr, wäre das etwas für euch oder nutzt ihr von Hause aus schon die Android Auto App, welches ja zuletzt ebenfalls ein Update zur autarken Nutzung erhalten hat (zum Beitrag)?

[Quelle: Cashman]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Sagt uns eure Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares