iOS 8.1 Beta 1: Neue Funktionen und Hinweise zu Touch ID im iPad

Dieses Jahr sind die ersten Wochen mit dem neuen iPhone für Apple alles andere als glücklich verlaufen. Ein erstes relativ schnell bereitgestelltes Update setzte das iPhone 6 und iPhone 6 Plus außer Gefecht und das Plus-Modell lässt sich auch noch verbiegen. Während letzteres sich schwer beheben lässt, kann zumindest die nun aufgetauchte iOS 8.1 Beta 1 wieder ein wenig gütlich stimmen.

Denn mit der für Entwickler (und Wagemutige) bereitgestellten iOS 8.1 Beta 1 arbeitet Apple an einer Reihe von Fehlerkorrekturen, neuen Funktionen und bringt sogar alte lieb gewonnene Features zurück. Unter anderem finden der mit iOS 8 gestrichene Foto-Stream den Weg zurück in die Apple Fotos-App und auch die Anzeige aller Fotos ist wieder möglich. Wer sich mit der Zeitleiste nicht anfreunden kann dürfte die Neuigkeit lieben, denn die jetzige Lösung unter iOS 8 ist eher als suboptimal zu bezeichnen.

Neues und Altes in der iOS 8.1 Beta 1

Abgesehen davon bietet die erste Betaversion von iOS 8.1 natürlich auch andere Dinge. So hat Entwickler Hamza Sood beispielsweise ein paar interessante Details herausfinden können die das kommende iPad betreffen. Einmal mehr gibt es Hinweise auf eine Implementation der Touch ID Technologie in der Home-Taste (zum Beitrag). Allerdings wird der Fingerabdruck-Sensor ausschließlich zum Autorisieren von Käufen im iTunes Store genutzt, da NFC dem iPhone 6 vorbehalten bleibt.

iOS 8.1 Beta 1

Selbst das neue auf NFC basierende Bezahlsystem Apple Pay hat seinen ersten Auftritt in der iOS 8.1 Beta 1. So konnte ein erstes Fenster der Einstellungen für das System aufgerufen werden, in welchem aber noch nicht allzu viel funktioniert. Außerdem muss die Firmware erst ein wenig modifiziert werden bevor die Passbook-App die Einstellungen für Apple Pay anzeigt.

Die Übersichtsseite der Optionen bestätigt zudem, dass man als iPhone 6 Nutzer gleich mehrere Kreditkarten als Zahlungsmittel einpflegen kann. Allerdings lässt sich nur eine Kreditkarte als Favorit einstellen mit welcher standardmäßig bezahlt wird. Da ist auch der Grund warum in den USA derzeit alle größere Banken um die Gunst ihrer Kundschaft buhlen (zum Beitrag): Es wird erwartet, dass Apple Pay sich großflächig durchsetzt und der Großteil der US-Amerikaner mit der Favoriten-Karte bezahlen werden.

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares