NVIDIA Shield Pro 2017: Controller im Stealth Design

Kurz getarnt: Das Design der NVIDIA Shield Android TV war von je her schon immer etwas ganz besonderes, wie auch schon unser Test unter Beweis stellte. Anfang des Monats berichteten wir über einen möglichen Nachfolger der Game-Konsole, welche voraussichtlich zum CES 2017 Anfang des Jahres vorgestellt werden soll. Während sich die Konsole ersten Spekulationen zufolge optisch rein gar nicht ändern wird, gibt es einen komplett überarbeiteten neuen Controller, welcher sich nun erstmals auf einem Foto zeigt.

NVIDIA Shield Pro 2017

Und dieser passt sich nun zumindest vom Aussehen her seiner Konsole im Stealth-Design an. Diese soll sich rein optisch rein gar nicht verändern, dafür aber unter der Haube ein kleines Upgrade erhalten. Naheliegend bei einem der größten Grafikkarten-Hersteller den Prozessor als auch die GPU den aktuellen Bedingungen entsprechend anzupassen. Auch ein Android TV OS Update auf die Version 7.0 Nougat wäre durchaus im Bereich des möglichen.
Ungeklärt ist hingegen ob sich die Gehäusegrößen der Streaming-Game-Konsole auch unterscheiden werden oder bei dem vorliegenden Fotomaterial nur ein Fehler unterlaufen ist.

Den aktuellen Informationen zufolge will das kalifornische Unternehmen auch bei dem auf der Consumer Electronics Show vom 5. bis zum 8. Januar 2017 in Las Vegas erwarteten NVIDIA Shield Android TV Box keine großartige Namensveränderung vornehmen. Das „NVIDIA Shield Pro“ in unserer Überschrift ist also reine Spekulation. Wobei meines Wissens nach, zumindest intern die 500 GB Variante als „Pro“ Version tituliert wird.

Shield Controller im Stealth Design

Doch der neue NVIDIA Shield Controller soll sich nicht nur rein optisch zu seinem Vorgänger unterscheiden. Vielmehr hat das Unternehmen auf die Kritik der Pro Gamer gehört und die häufig bemängelte minimale Latenz behoben. Hierfür scheint nun der Wechsel auf eine Bluetooth Übertragung die passende Lösung zu sein.
Auch die Anordnung hat sich im Bezug auf die Lautstärke-, Multifunktions-/Start-, Home- und Zurück-Taste geändert.

Wir dürfen also gespannt sein, was uns NVIDIA auf der CES zu präsentieren hat. Denn ich finde die NVIDIA Shield Android TV Box nach wie vor eines der interessantesten Game-Konsolen unserer Zeit was das Preis-Leistungsverhältnis anbelangt. Voraussetzung ist natürlich eine schnelle DSL-Leitung ab 20.000 aufwärts.
Eine kleine Bestätigung auf etwas Neues ist auch der konsequente Vermerk auf der NVIDIA Seite, eines Ausverkauf aller Shield Box Produkte.

[Quelle: Android Police]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares