10 Jahre iPhone: Happy Birthday Apple!

Ehre wem Ehre gebührt: Auf den Tag ist es nun 10 Jahre her, dass Steve Jobs das erste iPhone der Öffentlichkeit präsentierte und damit dem Feature-Phone mit Tasten den Todesstoß erteilte. Das Smartphone Zeitalter mit Display-Bedienung war geboren. Ohne ein Apple iPhone gäbe es wohl auch heute keine Android Smartphones und wir hätten heute nichts, woran wir uns messen und verbessern können.

Das iPhone wird 10 Jahre alt

Kein anderes Unternehmen kann derart auf die Loyalität seiner Kunden bauen, welche am 9. Januar 2007 auf der Entwickler-Konferenz WWDC in San Francisco mit der iPhone Präsentation durch Steve Jobs, einen Generationswandel vollzogen haben. Von nun an sollten Handys mit einem Touch und Gesten bedient werden, sieht man einmal von dem iPhone typischen Home-, den Lautstärke- und Power-Button ab.

Und auch kein anderes Smartphone kann über die Jahre hinweg eine derartige Wertstabilität nachweisen. Für kein anderes Smartphone wird derart viel Geld ausgegeben, auch wenngleich Mountain View mit dem Google Pixel und Pixel XL Phone genau auf diese Zielgruppe mit einem über 1.000 Euro teurem Smartphone abzielt (zum Beitrag).
Dabei hatte das iPhone auf dem Weg zum aktuellen iPhone 7 auch einige Stolpersteine zu nehmen. Erinnern wir uns an die Probleme mit der Empfangsqualität aufgrund eines Metallgehäuses, welchem wir heute die Antennenstreifen zu verdanken haben. Oder das sogenannte Bendgate bis hin zu dem heutigen iPhone 7, welches keine 3,5 mm Klinkenbuchse für die analoge Audio-Übertragung mehr bietet.

Apple nicht mehr die Nummer 1

Apple hat die Führung als wertvollste Marke nun erstmals an Google abgeben müssen, welche mit dem open Source Projekt Android ein wesentlich umfangreicheres Smartphone Portfolio bieten können. Doch zeitgleich ist dies auch die Achillesferse von Android OS und der Grund, warum Cupertino an seinem geschlossenen Ökosystem festhält.

Wettbewerb führt zu Entwicklung

Schlussendlich können wir als Android Nutzer nur dankbar für das Apple iPhone sein, denn ohne deren Maßstab, wäre die Triebfeder zu neuen Innovationen bedeutend geringer. Und so wie Apple mehr oder weniger die Touch-Bedienung über das Display eingeführt hat, könnte auch HTC als Android Pionier bereits schon diese Woche am 12. Januar erneut Geschichte in Sachen Smartphone Bedienung schreiben. Das Stichwort lautet HTC Sense Touch (zum Beitrag).

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares