20 Prozent Rabbat auf iTunes Geschenkkarten bei REWE und Netto

Wer im iTunes Store von Apple etwas Kaufen möchte an digitalen Inhalten, der braucht entweder eine Kreditkarte dazu oder eine der bekannten iTunes Geschenkkarten. Die auf dem Prepaid-Prinzip basierenden Plastikkärtchen gibt es hin und wieder zu einem reduzierten Preis und aktuell ist das mal wieder der Fall bei zwei deutschen Discountern.

Wie meistens bei solchen Aktionen sind dabei die iTunes Geschenkkarten mit einem Wert von 25 Euro eingeschlossen, auf welche die Supermarkt-Kette REWE und der Discounter Notto jeweils 20 Prozent Preisnachlass gewähren. Das heißt nichts anderes als dass man eine iTunes Geschenkkarte für 25 Euro kauft aber nur 20 Euro bezahlen muss. eine Preisersparnis von immerhin 20 Prozent die man sich holen kann. Die Aktion selbst geht noch bis zum 5. Juli und umfasst nur REWE, Netto und die iTunes Geschenkkarten im Wert von 25 Euro.

iTunes Geschenkkarten

Vergünstigte iTunes Geschenkkarten

Wenn ihr wirklich nur auf diese Schnäppchen aus seit, dann prüft vorher ob die Filialen auch an der Aktion teilnehmen. Nicht jede Filiale von REWE und Netto müssen zwangsläufig die 20 Prozent Rabatt auch tatsächlich gewähren. Außerdem gilt das Angebot nur solange jeweils der Vorrat reicht. In den Werbe-Prospekten von REWE und Netto finden sich weitere Hinweise zu den jeweiligen Aktionen.

Nach dem erfolgreichen Kauf der rabattierten iTunes Geschenkkarten lassen sich diese entweder mobil auf iPhone bzw. iPad einlösen oder im Browser auf dieser Website von Apple. Das Guthaben lässt sich für nahezu alle digitalen Inhalte des iTunes Stores nutzen, seien es Filme, Serien, Musik, Podcasts oder auch einfach nur Apps. Digitale Bücher lassen sich wegen eines deutschen Urteils allerdings nicht mit dem so erworbenen Guthaben bezahlen, was auf eine Abmahnung des Deutschen Buchhandels zurückgeht. Weder REWE noch Netto weißen auf diesen besonderen Umstand hin.

Das Guthaben ist übrigens nicht auf Inhalte für die iOS-Plattform beschränkt: Auch Mac-Programme lassen sich mit dem gekauften Guthaben bezahlen.

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares