3,5 mm Klinkenanschluss? Bei Windows 10 Mobile Pflicht

Windows 10 MobileKurz eingelocht: Das Moto Z hat keinen und das Apple iPhone 7 hat ebenfalls keinen. Die Rede ist von dem 3,5 mm Klinkenanschluss für den Stereo-Kopfhörer bei einem Smartphone. Bei Microsoft stellt sich die Frage erst gar nicht, denn da müssen alle Windows 10 Mobile Smartphone über eine solche Audiobuchse verfügen. Allerdings nur diese.

Apple und Moto oben ohne

Während LeEco als einer der ersten Hersteller auf die 3,5 mm  kleine Buchse verzichtet hat, folgten kurze Zeit späte auch Motorola Mobility bei dem Lenovo Moto Z und auch Apple mit seinem iPhone 7 und iPhone 7 Plus. Selbstredend hat es auch bei dem Unternehmen aus Cupertino die heftigsten Diskussionen gegeben, wie immer wenn es ausnahmsweise mal nicht um Samsung geht.

Während fast alle Unternehmen dahingehend argumentieren das die baulich bedingte Höhe die Hersteller ausbremse was die Gehäusedicke anbelangt, gibt es auch generelle Erklärungen hinsichtlich der Qualität. Denn während aus der meist 4-polig belegten 3,5 mm großen Klinkenbuchse ein analoges Audiosignal kommt, ist es bei dem Lightning/USB Type-C Port digitales Audiomaterial.

Windows 10 Mobile hat analoge Loch-Auflage

Wie nun die Kollegen von WinFuture berichten hat Microsoft nach wie vor zur Auflage eines Windows 10 Mobile Smartphone – in dem Fall also auch ein kommendes Surface Phone – eine solche Klinkenbuchse zu gewährleisten. Eine Auflage die es weder für ein Laptop, Desktop-Rechner, Tablet, Surface Book oder andere IoT-Geräte gibt. Das versperrt natürlich dem Unternehmen, als auch anderen OEM Partnern dünnere Windows 10 Mobile Smartphones zu bauen, welche unter Umständen auch vom Design mit Android oder iOS Geräten mithalten können.

[Quelle: WinFuture]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Sagt uns eure Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares