Ab Montag gibt es das OnePlus 5 in Soft Gold

OnePlus sein aktuelles Flaggschiff-Smartphone heißt OnePlus 5 und gibt es in 2 Farben. In Slate Gray, zum Preis von 499 Euro und in Midnight Black für 559 Euro. Wie nun der Online-Händler Amazon in Indien frühzeitig bekannt gegeben hat, wird das OnePlus 5 ab Montag in einer weiteren Farbe verkauft.

Natürlich ergeben sich die Preisunterschiede nicht aufgrund der Farben, sondern ihrere Speicherausstattung. Das OnePlus 5 in Slate Gray gibt es aktuell mit 6 GB Arbeits- und 64 GB internen Programm-Speicher. Midnight Black hingegen bietet 8 GB RAM und 128 GB internen und nicht erweiterbaren Flashspeicher. Und da liegt auch schon der Hund begraben: Obwohl das OnePlus 5 den Dual-SIM-Kartenbetrieb anbietet, gibt es keine Hybrid-Funktion und damit keine Erweiterung des Speichers via microSD-Karte.

 

OnePlus 5 in Soft Gold ist nicht so neu

Ab Montag den 7. August – wir vermuten wegen der Zeitverschiebung gegen Abend – wird OnePlus mit Soft Gold noch eine dritte Farbe ins Spiel bringen. Bekannt wurde dies einerseits durch die Andeutung einer weiteren Farbe durch das Unternehmen selbst und der eigentlichen Farbe „Gold“ in einer URL von Amazon Indien, wie PhoneArena mitteilt. Allerdings hat der Online-Händler dieses Angebot wieder aus dem Netz entfernt.

Die Farbe Soft Gold ist nicht ganz neu und wurde bereits bei dem OnePlus 3 und 3T schon verkauft. Dort war die Front weiß, mit einer goldenen Akzentuierung des Home-Button.

Fraglich bleibt in welcher Speicherkonfiguration OnePlus uns die neue Farbe verkaufen wird. Mit 6 GB RAM und 64 GB Speicher oder die große Variante mit 8 GB RAM und 128 internen Programmspeicher. Eine weitere Option wäre auch mit Soft Gold klein zu starten und erst einmal Slate Gray auf die nächste Ebene zu katapultieren. Wir vermuten, das Geheimnis wird am Montag gelüftet.

[Quelle: PhoneArena]

Beitrag teilen:

Kathrin Teichert

Nach der erfolgreichen Beendigung meines Abiturs habe ich mir eine Auszeit vom Lernen gegönnt und bin seitdem in der glücklichen Situation meinem Hobby nachzugehen: dem Reisen. Als freie Bloggerin schreibe ich hauptsächlich für Reiseportale und bin so "beruflich" bedingt mit der mobilen Technik in Kontakt getreten. Ich nutze ein iPhone 7 und ein MacBook Air, sowie ein HTC 10 in einer Dual-SIM-Ausführung, für den schnellen Wechsel der SIM-Karten im Ausland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares