Ab sofort Netflix & Co im europäischen Ausland möglich

Hört es sich doch wie ein Aprilscherz an, so ist es dennoch die erfreuliche Wahrheit: Mit dem heutigen Tag tritt die neue EU-Portabilitätsverordnung in Kraft. In dieser heißt es, dass Anbieter von kostenpflichtigen Audio- und Video-Streamingdiensten wie Netflix, Amazon Prime Video, SkyGo oder Spotify und Apple Music ihren Kunden auf Reisen im EU-Ausland Zugriff auf die Inhalte ihres Heimatlandes gewähren müssen.

Endlich Netflix am Strand

Wer im vergangenen Urlaub sein Notebook, Apple iPad oder Android Tablet mitgenommen hatte, um sich gegebenenfalls mit Musik oder Filmen zu unterhalten, hatte trotz im vergangenen Sommer abgeschaffter EU-Roaminggebühren das Nachsehen. Streaming-Anbieter wie Amazon Prime Video und Netflix, weigerten sich durch sogenanntes Geoblocking, ihr Angebot im Ausland zur Verfügung zu stellen. Sogar Online-Spieledienste wie Steam und PlayerNet müssen sich dieser, seit dem 1. April 2018 in Kraft tretenden Verordnung beugen.

Ausnahmen bestätigen die Regel

Es gibt jedoch auch Ausnahmen: Es ist lediglich von einem beschränkten Zeitraum die Rede, in der der Streamingdienst ohne zusätzliche Kosten im europäischen Ausland genutzt werden darf. Damit will Brüssel erreichen, dass es sich hier um einen Urlaub und nicht einem ständigen Wohnsitz handelt. Dies muss von dem jeweiligen Anbieter bei Vertrags-Abschluss oder Verlängerung, laut EU-Verordnung auch überprüft werden. Rechnungsadressat oder entsprechende Bankverbindung ist hierfür bereits ausreichend.

Weiterhin gilt die neue Verordnung ausschließlich für kostenpflichtige Abonnements wie Netflix. Kostenfreie Angebote wie Mediatheken unterschiedlicher Fernsehsender, gehören nicht dazu. Diese sind nicht verpflichtet ihr Angebot im EU-Ausland zur Verfügung zu stellen, dürfen dieses aber.

[Quelle: EU-Kommission]

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 5 Meine Freundin nutzt ein iPhone 8, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seid noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares