Ärger um den Homebutton des Samsung Galaxy S7 und S7 edge

samsung-galaxy-s7-s7-edge-flashnewsDie beiden auf dem Mobile World Congress in Barcelona Anfang dieses Jahres vorgestellten Samsung Galaxy S7 und Galaxy S7 edge gehören aktuell zu den besten Android Smartphones am Markt. Darüber dürften sich alle – inklusive der Apple Fanboys – einig sein. Klar das man bei einem solchen Globalplayer und der aktuellen Nummer 1, extra genau auf die Finger schaut. Und so wird nun weltweit vermehrt die Kritik über den Homebutton lauter, der ungewöhnlich schnell zerkratzen soll und so die Funktionalität beeinträchtigt.

Kritik an dem Samsung Galaxy S7

Während die beiden Samsung Galaxy S7 Modelle von allen in den höchsten Tönen gelobt wurde, hatten wir zumindest bei dem Galaxy S7 edge die Majestätsbeleidigung gewagt, das Testurteil auf ein ungewöhnliches „Befriedigend“ zu reduzieren. Der Grund war schlussendlich nicht die verbaute Technik, die Kamera oder Hardware – wenngleich auch der fehlende USB Port Typ-C ein wenig nervt, nein Grund waren hauptsächlich das überempfindliche Edge-Display bei der Bedienung und seine generelle empfindliche Glasverarbeitung, welche nun auch weltweit entsprechende Wellen schlägt.

Homebutton mit Kratzer

So berichten die Kollegen von AreaMobile als auch SamMobile über vermehrte Kunden Beschwerden, die Kratzer in dem Homebutton beanstanden. Nicht nur dass dies nicht sehr schön aussieht, es beeinträchtigt auch die Funktionalität des Fingerabdrucksensors, der in der Taste ebenfalls verbaut ist. Dieser dienst also nicht nur um den Anwender schnell und zuverlässig aus allen Anwendungen auf den Hauptbildschirm zu führen, sondern auch zum entsperren und bezahlen inklusive dem entsprechenden Sicherheitsaspekt.

Samsung Galaxy S7 Test

Hierbei handelt es sich allen Anschein nach um ein Design-Fehler, der das Android Smartphone zwar auf der Fläche der Home-Taste beschädigt, aber nicht das Display als auch die Glasfläche rundherum. Ungewöhnlich hingegen ist der Fakt das es sich hier die Erkenntnisse in zwei Lager spalten. Während die einen bereits nach kurzer Nutzung über die genannten Kratzer berichten, gibt es mindestens genauso viele Galaxy S7 Nutzer, die das Phänomen nicht bestätigen können. Ob die einen nun ihr Smartphone generell auf die Displayfläche ablegen oder nicht, lässt sich dabei noch nicht als mögliche Fehlerquelle sondieren.

Samsung hält sich gewohnt enthaltsam was eine Stellungnahme der Problematik mit dem Homebutton anbelangt zurück. Mit Sicherheit will das Unternehmen selbst einmal der Ursache auf den Grund gehen.

[Quelle: AreaMobile | via SamMobile]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Sagt uns eure Meinung

9 Gedanken zu „Ärger um den Homebutton des Samsung Galaxy S7 und S7 edge

  • 7. Mai 2016 um 1:57
    Permalink

    Leute, das hört sich in dem Bericht ja an, als ob vom bloßen berühren und der Nutzung des Homebutton schon Kratzer entstehen können.
    Ich habe selbst das S7 Edge und nutze es relativ viel und ich habe nicht einen Kratzer im Homebutton, selbst unter der Lupe nicht das Geringste zu entdecken!
    Wenn ich natürlich das ganze in der Hosentasche mit einem Schlüsselbund zusammen trage, oder gar noch Sand oder kleine Steinchen, dann dürfte es bei jedem Handy Kratzer geben.
    Aber mit einem 800 Euro Handy geht man normaler Weise etwas vorsichtiger um, deswegen kann ich das nur bedingt nachvollziehen. Auch hatte ich weder beim S6 Edge noch bei dem jetzigen Gerät Kratzer im Glasgehäuse bekommen und ich nutze nie Bumper, lediglich eine Hülle aus Leder und Innenfutter (fitBAG)wo ich es reinstecke um es zu transportieren.
    Zu der Empfindlichkeit des Displays ist anzumerken, das Samsung beim letzten Update genau das Softwareseitig behoben hat, hättet Ihr ja mal erwähnen können!

    Antwort
  • 4. Juni 2016 um 17:53
    Permalink

    Bei mir ist es so, das genau in der Mitte des Home Buttons Haarrisse gebildet haben. Die Stelle wurde immer größer. Irgendwann blätterte die Oberfläche Stück für Stück ab. Gibt es noch andere Leidensgenossen?
    Grüße

    Antwort
  • 5. Juni 2016 um 14:10
    Permalink

    Die Kratzer, die man oben im Bild sieht, sehen sehr regelmäßig aus. Die könnten eine andere Ursache haben. Ich hatte viele Haarrisse in allen Himmelsrichtungen unter schiedlich lang unterschiedlich breit. Nicht einer parallel zum anderen. Und genau in der Mitte, wo man ja mit dem Daumen drauf drückt. In meiner Hosentasche haben immer 2 Smartphone platz :-). Natürlich ist das S7 edge das erste Smartphone, in meiner Historie, das mein Nutzungsverhalten auf diese Weise übel nimmt.
    Auch bei mir ausgeschlossen: Schlüssel, Sand, Steine oder sonstige Gegenstände in der Hosentasche. Ebenfalls ausgeschlossen: Zuhilfenahme von Eingabestiften, Nägel

    Antwort
  • 7. Juni 2016 um 17:57
    Permalink

    Dann beil Dich. Schau Dir meinen Homebutton an!
    Die Phase der Kratzer habe ich hinter mir gelassen.

    Samsung behauptet, dass nur ich den Schaden selbst verursacht haben kann.

    Da Materialfehler jedoch nicht in einem solchen Umfang vorkommen, kannn nicht von einem Serien – oder Materialfehler ausgegangen werden kann, so Samsung.

    Als Garantiefall daher abgelehnt. Jetzt versuche ich es als Gewährleistungsfall über den Händler. Im Gewährleistungsfall muss man innerhalb der ersten Monate Dir nachweisen, dass Du Verursacher bist, so weit ich das richtig verstanden habe. Bei der Garantie reicht, wie in meinem Fall, die pure Unterstellung, das dies so ist.

    Also geh auf Deinen Händler zu, nicht auf Samsung und lass Dich nicht beirren. Du willst Gewährleistungsansprüche geltend machen. Las Dir nichts von Garantiefall erzählen.

    Grüße
    slowmotion2016

    Antwort
    • 7. Juni 2016 um 19:39
      Permalink

      Hallo slowmotion2016,
      danke für deinen netten Beitrag und auch den Tipps.
      Bei meinem goldenen S7 edge gleicht der Schaden dem Foto oben.
      Es sind genau 8 feine, von oben nach unten verlaufende, in gleichmäßigen Abständen liegende Kratzer.
      Werde evtl. diese Woche noch bei t-mobile mein „Glück“ versuchen.
      Melde mich dann, falls ich etwas erreicht habe.
      LG

      Antwort
  • 23. Juni 2016 um 16:54
    Permalink

    Hallo Hubis13

    bei meinem Homebutton hat sich bereits die Oberfläche gelöst. Unter http://www.droidforums.net/threads/s7-and-s7-edge-home-button-scratch-gate.288812/ kannst Du Dir den mal anschauen.

    EIn paar Kratzer sind ggf. noch zu tolerieren. Wenn es dann schon so aussieht, wie bei FoxKat (gleicher Link),
    dann ist das schlichtweg ein Gewährleistungsfall, da bei bestimmungsgemäßen Gebrauch das Handy beschädigt wird.

    Ich habe auf Gewährleistung über t-mobile ein Austauschgerät bekommen. Bloß nicht direkt bei Samsung versuchen. Da wird Dein Handy nur auf Garantieansprüche geprüft.

    Gruß slowmotion2016

    Antwort
  • 23. Juni 2016 um 17:10
    Permalink

    >Tja, leider war die Person gegenüber nicht der Meinung, dass dies nötig sei,
    >denn so lange ja die Funktion „noch“ geht, besteht wohl für den Tausch kein Grund.

    Oh doch! Das ist ja kein Arbeitsgerät, was Du gekauft hast!

    Laut Samsung: „Das Design des Galaxy S7 und S7 edge geht keine Kompromisse ein. Das Ergebnis ist ein einmaliges Benutzererlebnis voller neuer und erweiterter Funktionen in einem nahtlos eleganten Design. Es ist einfach schön sie zu haben und eine Freude sie zu benutzen“

    Darf ein Gerät der Oberklasse mit einem solchen Design nach kurzer Zeit derartige Mängel aufweisen? Nein!

    Was sagst Du denn, wenn der Lack von Deinem neuen Auto einfach abblättert und der Händler sagt Dir: „Fährt doch noch, kein Grund was zu machen“ 🙂

    Wenn bei dem Homebutton durch bestimmungsgemäßen Gebrauch sich ein Material- oder Verarbeitungsfehler zeigt, dann ist das ein Gewährleistungsfall, bei dem Dir in den ersten 6 Monaten das Gegenteil vom Händler nachzuweisen ist.

    Auf jeden Fall ab und an Fotos machen, um zu zeigen zu können, dass es immer mehr Kratzer von Tag zu Tag werden.

    Nochmal hingehen (wenn es so aussieht, wie bei FoxKat) und in jedem Fall ein Gewährleistungsfall eröffnen lassen. Dann kannst Du später nach 6 Monaten immer noch Ansprüche stellen.

    Grüße
    slowmotion2016

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares