Akku von StoreDot wird in 60 Sekunden voll aufgeladen

StoreDot Akku-Forschung

Das israelische Unternehmen StoreDot ist kein gänzlich Unbekannter mehr in der Akku-Forschung. Schon letztes Jahr machte die Firma auf sich aufmerksam bei einem Microsoft-Event und jetzt meldet man sich wieder zurück. Mit einer in nur 60 Sekunden aufgeladenen Batterie, die anscheinend nicht mehr nur ein reines Versuchsprojekt ist.

Eines der größten Ärgernisse von Smartphones ist nach wie vor die eher bescheidene Ausdauer mit einer Aufladung. Während Handys früher gerne mal eine Woche und länger abseits der Steckdose aushielten, sind viele heutzutage schon froh darüber, wenn das Android Smartphone zwei oder vielleicht sogar drei Tage ohne großartige Nutzung durchhält. Akku-Packs jeglicher Art sind daher zu einem beliebten Zubehör entwickelt, die zum ständigen Begleiter geworden sind. Dabei braucht man im Smartphone nur die richtige Technik.

StoreDot mit marktreifer Akku-Technik

Wie zum Beispiel die von dem israelischen Unternehmen StoreDot. Wie Gründer und CEO Doron Myersdorf erzählt, habe man seine Technologie so weiterentwickelt, das man einen Akku innerhalb von 60 Sekunden voll aufladen kann. Allerdings braucht es dazu ein spezielles Ladegerät für den speziellen Akku, welches zwischen 40 und 50 Ampere liefert und in der Spitze sogar satte 80 Ampere. Ein handelsübliches Netzteil schafft das nicht mal ansatzweise. 2 Ampere sind mittlerweile üblich bei Smartphones und Tablets.

Aber einen kleinen Nachteil hat die neue auf Nanodots basierende Technologie (zum Beitrag) dann doch: Die Kapazität des neuen Akkus liegt in etwa ein Drittel unterhalb der Kapazität üblicher Akkus von letztem Jahr, was sich womöglich erst in den kommenden Jahren zumindest ein wenig angleichen könnte. Man muss also damit rechnen, seinen mobilen Begleiter öfters aufzuladen, was angesichts der sehr kurzen Zeit fast schon relativiert werden dürfte.

Mittlerweile befindet sich StoreDot mit 15 Unternehmen der Smartphone-Branche in Gesprächen, um die Technologie zu lizenzieren und vielleicht noch dieses Jahr bei den ersten beiden Herstellern zum Einsatz kommen zu lassen. Die Kosten für ein solches Smartphone mit der StoreDot Akku-Technologie soll wohl lediglich gut 50 US-Dollar mehr kosten. Ein Preis, den die meisten Nutzer laut einer Studie bereit wären auch zu zahlen.

[Quelle: The Guardian]

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Sagt uns eure Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares