Alcatel A3 XL: TCL präsentiert Android Einsteiger Phablet

TCL Communications hatte nicht nur unter der Hand ein BlackBerry Mercury im CES 2017 Handgepäck, sondern auch ein Alcatel A3 XL Smartphone, welches den Einstieg der neuen Galaxy A-Serie darstellen soll.

Alcatel, Alcatel, da war doch was? Richtig, das französische Unternehmen welches ein ausgesprochen tolles Idol 4S Smartphone mit JBL Stereo-Lautsprecher und eigener VR-Brille vorgestellt hat. Kennt nur kaum einer. Am Android Smartphone kann es keinesfalls liegen, denn von deren hervorragender Qualität konnten wir uns überzeugen. Dann wird es wohl wie so häufig an einem schlechten Marketing liegen.

Alcatel A3 XL

So kann man sich also schon einmal den Erfolg des nun auf der CES 2017 in Las Vegas präsentierten Alcatel A3 XL ausrechnen. Dieses soll der Auftakt einer neuen A-Serie werden, welches sich „erschwingliche Smartphones für hohe Ansprüche“ auf die Fahne schreibt.

Mit einem 6 Zoll Display was mit 1.280 x 720 Pixeln auflöst, sollten die Ansprüche aber schnell wieder zurück geschraubt werden. Auch ein MediaTek MT8735B Quad-Core-Prozessor, 1 GB RAM und 8 GB – ich wiederhole ACHT Gigabyte – internen Programmspeicher, muss ich gerade überlegen ob ein weiterschreiben überhaupt noch lohnt.

Denn auch mit der 8 Megapixel Haupt- und 5 Megapixel Frontkamera wird es nicht gerade besser.

Technische Daten

GRÖSSE 165 x 82,5 x 7,9mm
DISPLAY 6 Zoll IPS FL (720 x 1280)

kapazitiver 5-Punkt-Multi-Touchscreen

DATEN Nano-SIM

2G: GSM Quadband 850/900/1800/1900

3G: UMTS 1/2/5/8

4G: LTE: B1/3/7/8/20/28A

BETRIEBSSYSTEM AndroidTM N
PROZESSOR Quad Core, 1,1 GHz
VERBINDUNG Wi-Fi 802.11 b/g/n,  Wi-Fi Direct, GPS, Micro USB 2.0,
USB OTG, Bluetooth 4.2, Audio Jack
KAMERAS 8-MP-Hauptkamera, Autofokus, Blitz, HDR, 4x Digital-Zoom, Face Beauty, Face Play, Face Show

Videowiedergabe: 1080P@30fps

Videoaufnahme: 720P@30fps

5-MP-Frontkamera

Videowiedergabe: 720P@30fps

Videoaufnahme: 720P@30fps

SPEICHER Interner Speicher: 1 GB ROM + 8 GB RAM

Nutzbarer Speicher: 3,8GB

Externer Speicher: MicroSD bis zu 32 GB

AKKU 3000 mAh
CHIPSATZ MT8735B
SONSTIGES Gyrosensor, Annäherungssensor, Lichtsensor, Arkamys, Fingerabdruck-Sensor

Nun, verantwortliche Personen bei TCL Communications sehen die Sache natürlich ein wenig anders:

Das Bemerkenswerte am Fingerabdruck-Sensor ist – neben der verbesserten Sicherheit und besonders einfachem Zugriff – der günstige Preis, zu dem wir ihn bieten können. Wir haben es uns zum Auftrag gemacht, Smartphones für eine besonders große Nutzerschaft herzustellen. Mit dem Alcatel A3 XL ist uns genau das gelungen – es ist ein tolles Angebot für alle, die einen großen Leistungsumfang möchten, ohne zu tief in die Tasche zu greifen,“ so Vittorio Di Mauro, Senior Vice President Smart Connectivity Division, TCL Communication.

Preis und Verfügbarkeit

In der Tat könnte ein günstiger, also ein sehr günstiger Preis das gesamte Unterfangen am Ende doch noch retten. Doch welcher „günstige Preis“ das Unternehmen nun genau für das Alcatel A3 XL meint, will man nicht bekannt geben. Doch spätestens zum 2. Quartal 2017 muss das Unternehmen mit einem Preis um die Ecke kommen. Denn genau dann soll das Einsteiger Phablet hierzulande verfügbar sein. Aber bitte nicht alle auf einmal.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares