Alcatel Idol 4 Pro: Windows 10 Mobile Smartphone wird Mittwoch offiziell

alcatel-idol-4-pro-flashnewsKurz vorgestellt: Man kann Alcatel beziehungsweise TCL Communication nur anerkennend auf die Schultern klopfen. Das Alcatel Idol 4S erlebt eine Reinkarnation nach der anderen. Erwarten wir nach wie vor stündlich die Geburt des BlackBerry DTEK60 dürfte der Microsoft Surface Keynote am Mittwoch den 26. Oktober in New York auch das Alcatel Idol 4 Pro seine offizielle Präsentation feiern.

Alcatel Idol 4 Pro

Drei Smartphones, welche alle ein unterschiedliches Konzept verfolgen und dennoch ein und das selbe Device beherbergen. Natürlich mit geringen Modifikationen, die im Fall des Alcatel Idol 4 Pro wohl mit einem Windows 10 Mobile Betriebssystem die Lager spalten dürfte. Was unter Umständen auch den bereits aufgetauchten Namen „Alcatel Idol 4S with Windows 10“ rechtfertigt.

Ob und unter welchen Namen es nun in Europa erscheinen wird, sollen wir übermorgen erfahren, wenn Microsoft seine Keynote in New York abhält, dessen primärer Inhalt im Grunde ein angebliches All-in-one Surface Tablet werden soll (zum Beitrag).
Zumindest wird das T-Mobile Personal in den USA schon einmal mit entsprechenden Alcatel Idol 4S Unterlagen geschult, welches folgende technischen Daten bestätigen.

Technische Daten

Data 4G LTE
T-Mobile Extended Range LTE
CPU Snapdragon 820 | Quad Core CPU @2.15 GHz
Display 5.5-inch FHD AMOLED
Dragontrail Glass
180-degree viewing
Memory 64GB ROM
4GB RAM
microSD
Camera 21 MP Rear
8 MP FF
Battery 3,000 mAh
Quick Charge 2.0
Continuum Yes
VR Yes
Windows Hello Yes (Fingerprint)

Etwas ungewöhnlich ist hingegen dass auch die Windows 10 Mobile Version mit einer VR-Brille ausgeliefert wird. Während das bei Android mit Sicherheit keine Sensation mehr ist, gilt virtuelle Realität jedoch für Apples iOS und Microsofts Windows 10 Mobile noch als Neuland.

[Quelle: Windows Central]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares