Amazon Echo ab sofort ohne Einladung erhältlich!

Nachdem deutsche Kunden sich schon eh etwa 1-2 Jahre in Geduld fassen mussten um an einen Amazon Echo oder Echo Dot Lautsprecher zu kommen, hatte der Online-Händler zum Marktstart die Spannung noch ein wenig aufrecht erhalten und nur auf Einladung einen Alexa Sprachassistenten verkauft. Das gehört mit dem heutigen Tage nun endgültig der Vergangenheit an, denn der Amazon Echo als auch Echo Dot lassen sich ab sofort für 179,99 und 59,99 Euro ohne Einladung kaufen.

Amazon Echo und Echo Dot nun für alle

Amazon hatte natürlich mit dem „Invite-Verfahren“ ein anderes Ziel, als es beispielsweise OnePlus zur Markteinführung noch betrieben hat. Weder eine zu geringe Auflage der Amazon Echo und Echo Dot Lautsprecher war der Grund, noch ein genialer Marketing Schachzug um eine künstliche Verknappung zu suggerieren und so den Kaufreiz zu stimulieren.

Nein die Erklärung ist wesentlich simpler als vermutet. Die schwere deutsche Sprache ist Schuld, dass Amazon Alexa erst einmal in bestimmten Regionen lernen lassen wollte. Somit diente der Early Adopter praktisch als Beta-Tester. Hat der Online-Händler aber nie einen Hehl drum gemacht, weswegen sich da keiner beschweren sollte.

Ist jetzt eh egal, denn ab sofort könnt ihr die beiden Sprachassistenten in so großer Stückzahl kaufen, wie es euch beliebt und euer Sparbuch erlaubt.

Wer noch ein paar Fragen zu den beiden Smart Home Helfern hat, der sollte sich einmal unseren kleinen Beitrag „[Q&A] Fragen und Antworten zum Amazon Echo und Echo Dot“ anschauen. Dieser kann auch gern mit euren Fragen ergänzt werden.

Wie eingangs erwähnt, gibt es also nun den Amazon Echo, welcher der größere und mit deutlich mehr Lautsprechern ausgestattet ist für 179,99 Euro in den Farben Schwarz und Weiß. Wie auch den kleineren und nur mit einem Lautsprecher ausgestatteten Amazon Echo Dot, welcher mit 59,99 Euro den günstigeren Einstieg bietet. An diesen ist auch ein externer Lautsprecher zusätzlich anschließbar, sodass dessen Musikleistung dadurch deutlich erhöht werden kann. Beide in Zylinder gewordene Alexa Sprachsteuerung gibt es ab sofort ohne Einladung. Zumindest in den USA, Deutschland und Österreich.

[Quelle: Amazon]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Sagt uns eure Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares