Amazon gibt die 3. Staffel von „The Man in the High Castle“ in Auftrag

Kurz gefreut: Für Freunde der preisgekrönten Amazon Original Serie „The Man in the High Castle“ gibt es nun noch vor der deutschen Ausstrahlung der 2. Staffel am 13. Januar gute Nachrichten. Amazon hat die 3. Staffel bei dem ausführenden Produzenten Eric Overmyer (Bosch, Treme und The Affair) in Auftrag gegeben.

3. Staffel von „The Man in the High Castle“

Zugegeben ist „The Man in the High Castle“ nicht jedermanns Geschmack und fängt im Grunde auch erst in der zweiten Staffel an, so richtig Fahrt aufzunehmen. Angelehnt an den Roman „Das Orakel vom Berge“ aus dem Jahre 1962 von Philip K. Dick, beschreibt man die Serie wohl am besten als Science-Fiction mit alternativer Weltgeschichte. Denn von der Handlung geht es darum, was passiert wäre wenn der zweite Weltkrieg von den Deutschen gewonnen wäre.

In der dystopischen Welt haben Deutschland gemeinsam mit Japan die Vereinigten Staaten besetzt und unterdrückt. Einzig und allein in den Rocky Mountains gibt es eine neutrale Zone, welche sich nicht der Übermacht ergibt.
Für das mystische Filmbild ist kein geringerer als britische Regisseur Ridley Scott, mit verantwortlich welcher mit Kinofilmen wie Blade Runner, Alien und Gladiator bereits Welterfolge feiern konnte.

Start Ende 2017

Wie eingangs erwähnt kann man die zweite Staffel von „The Man in the High Castle“ in deutscher Synchronisation ab dem 13. Januar bei Amazon Prime schauen (Original Vertonung bereits verfügbar). Die 3. Staffel soll dann mit der ersten Folge Ende 2017 beginnen und mit der 2. Folge 2018 fortgesetzt werden. Da auch schon die 1. und 2. Staffel aus jeweils 10 Folgen bestand, ist davon auszugehen dass es sich bei der 3. Staffel auch nicht anders verhalten wird.

[button link=“http://amzn.to/2iOds8F“ size=“large“ icon=“film“ color=“orange“ window=“yes“]Zu Amazon Prime „The Man in the High Castle“ [/button]

[Quelle: derStandard]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares