Amazon Music lädt euch zum mitsingen ein

Kurz mitgesungen: Aktuell informiert Amazon Deutschland seine werten Musik Liebhaber über den neuen Service „Songtexte“ für das Musikangebot von Amazon Prime Music und Amazon Music Unlimited. Der Service ist nicht nur auf die mobilen Anwendungen für iOS oder Android begrenzt, sondern wird auch über den PC, Mac, Kindle Tablet oder Fire TV Stick und Box ab sofort angeboten.

Amazon Music jetzt mit Songtexten

So ganz neu ist die Idee, parallel zur abgespielten Musik auch den entsprechenden Text auch in Wort und Schrift darzustellen. Gab es zuvor hierfür separate Anwendungen, war Huawei einer der ersten Hersteller, die diese Funktion für ihren Musicplayer Standardmäßig integriert hatten. Kleiner Nachteil ist allerdings dass diese Datenbank für europäische Musiktitel nicht so umfassend ist.

Ein Umstand den Amazon nun für Kunden von Prime Music und dem kürzlich ins Leben gerufenen Dienst Music Unlimited (zum Beitrag) besser machen könnte. Denn wer bereist über die aktuelle Version 6.1.3 verfügt, kann ab sofort entweder seine Englisch Kenntnisse ein wenig auffrischen oder beherzt mitsingen. Musiktitel, welche bereits über „Songtexte“ verfügen, werden direkt mit dem Button „Songtexte“ neben dem Titel markiert.

Amazon Music
Amazon Music
Entwickler: Amazon Mobile LLC
Preis: Kostenlos

Nun wird entweder die aktuelle Textzeile unter dem Plattencover angezeigt oder durch einen Slide nach oben das Songtext-Fenster vergrößert. Als kleines Extra, lässt sich so auch direkt zu bestimmten Text- bzw. Song-Passagen hin springen.

Ich finde es eine tolle Sache und immer wieder eine Überraschung was gerade bei dem Genre HipHop unter „Parental Advisory – Explicit Lyrics“ so wirklich gesagt wird.

[Quelle: Pressemitteilung]

Beitrag teilen:

MaTT

Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares