Android bricht ein – iOS is back …not!


Wer hätte das gedacht? Im vergangen Jahr konnte das Apple-Betriebssystem deutlich zulegen und sogar Android überholen. Es scheint so als würde das iPhone 5 die Konkurrenz-Smartphones inklusive des Android-OS hinter sich lassen. Aber der Schein trügt: Diese Statistik bezieht sich nämlich nur auf die USA. In den anderen Teilen der Welt sieht es laut einer 12-wöchigen Studie aus dem vergangenen Oktober anders aus – deutlich anders!

Android ist und bleibt im Bereich der beliebtesten OS klarer Spitzenreiter. Apple konnte auf heimischen Terrain im Jahresvergleich um 25,7 Prozentpunkte auf 48,1 Prozent zulegen und Android mit derzeitigen 46,7 Prozent mehr oder weniger in die Schranken verweisen, aber weltweit gesehen ist man meist im Hintertreffen und das mit Abstand!
In Großbritannien und Australien nutzen zwar noch ca. ein Drittel aller Smartphone-User iOS, allerdings machen Android-Devices mehr als die Hälfte der abgesetzten Geräte aus.

Ob Deutschland, Frankreich, Italien, Brasilien oder auch Spanien – Android hat dem Konkurrenten – sei es mal dahingestellt, ob man das iOS noch so bezeichnen kann – den Rang abgelaufen und Apple hinkt nur noch keuchend hinterher.

Android zieht einsam seine Kreise! In den aufgezählten Ländern kommt Apple selten über 20%-Hürde. Ein Witz, wenn man sieht, dass Android oft mehr als doppelt soviel User zählt.

Am beeindruckendsten ist die Entwicklung in Spanien: Android ist auf 81,7 Prozent der mobilen Devices installiert, man konnte demnach um 23 Prozent zulegen. Apropos Entwicklung: Apple liegt bei 4 Prozent.
Man könnte vermuten, dass Apple einen starken Einbruch im vergangenen Jahr hinter sich hat – falsch! Apple hat nämlich zugelegt: Ganze 0,7 Prozentpunkte kamen im Vergleich zum Oktober 2011 dazu. Der große Verlierer auf spanischem Boden ist RIM! 2011 reihte man sich noch hinter Android auf Platz 2 der beliebtesten Smartphone-OS ein, nun der Absturz.
Mit 3,4 Prozent hat man nicht nur einen Verlust von 20,3 Prozentpunkten zu verzeichnen, nein, damit nicht genug, man steht nun in der Rangliste hinter Symbian, welches auch ordentliche Einbußen aufweist, und, wie hätte es schlimmer kommen können, RIM ist 2012 hinter iOS platziert.

Ohne Apple zu Nahe treten zu wollen, da muss sich was ändern! Das iPhone 5 verkauft sich zwar gut wie nie, aber wird das auf lange Sicht reichen? Was passiert in den kommenden Jahren? Kann sich Apple weiterhin zumindest auf Platz zwei behaupten? Frage an euch: Wo seht ihr Apple in 10 Jahren? Was würdet ihr ändern? Schreibt in die Kommentare!

[Quelle: reuters]

Beitrag teilen:

Gastautor

Schreib auch Du deinen eigenen Beitrag! Du hast Dir gerade ein neues mobiles Device gekauft und möchtest deine Erfahrungen der Community mitteilen? Liegt Dir schon seit langen etwas auf der Zunge was du der Android Welt mitteilen möchtest? Du hast aber keinen Blog oder nicht die gewünschte Menge an Leser? anDROID NEWS & TV bietet Dir nun die Möglichkeit, so fern du in einem lesbaren Stil einen Beitrag verfassen kannst, diesen auf unseren Blog zu veröffentlichen! Ab besten eine Word-Datei mit allen Links & Bildern in eine E-Mail an: redaktion@go2android.de Wir setzen uns umgehend mit Dir in Verbindung und teilen Dir den Veröffentlichungstermin mit. Kommerzielle Anfragen von Marketing- und PR-Agenturen, bitten wir sich auch als solche zu erkennen zu geben.

8 Gedanken zu „Android bricht ein – iOS is back …not!

  • 28. November 2012 um 15:12
    Permalink

    Der Apfel wird weiter an Boden verlieren… Unlike Jolla (Sailfish OS)… Unlike WP8.
    Das wird natürlich auch an Android nicht spurlos verbei gehen….
    Gruß, Christian

    Antwort
    • 28. November 2012 um 16:58
      Permalink

      Ich finde es auch immer süß wie die Windows Phone Freunde meinen ihr OS wäre besser als Android.
      Alleine die Customization-Einbußen die ich erleiden würde, wenn ich von Android zu irgendeinem anderen OS wechseln würde wären enorm 😀

      Antwort
  • 28. November 2012 um 16:10
    Permalink

    Ich liebe das iPhone/iPad und habe in den letzten Jahren jedes neue iPhone gekauft. Seit 2 Jahren warte ich allerdings auf eine wirkliche Neuerung. Die Software ist noch immer top. Aber sonst hinkt Apple inzwischen hinterher. Für den Preis muss ein iPhone aber überlegen sein und nicht gleichgut oder schlechter.
    Kommt 2013 also wirklich nur ein 5S werde ich auch zu Android oder Windows 8 wechseln. Vor allem Windows scheint mir sehr interessant zu werden. Die brauchen nur noch etwas Zeit. Und die Hardware kann ich mir dann wieder selbst aussuchen.

    Antwort
    • 28. November 2012 um 16:16
      Permalink

      Für mich ist es immer wieder interessant mit anzusehen, wenn ein bisher eingefleischter Apple-Freund angesichts der Entwicklung bei Apple ins grübeln kommt. Zeigt nur mehr als deutlich, dass Apple einiges an Arbeit vor sich hat und die Konkurrenz mindestens ebenbürtig geworden ist.

      Antwort
    • 29. November 2012 um 0:00
      Permalink

      Genau! Und dann geht endlich auch wieder das Gebastel und Gefrickel los! War echt langweilig, die ganze Zeit – die iDevices laufen einfach. Nix ruckelt oder schmiert ständig ab. Mit Win wird das endlich wieder anders! Und nicht zu vergessen die wunderbare Vielfalt an Schadsoftware! Ich freu’ mich drauf!
      😀

      Antwort
      • 30. November 2012 um 21:12
        Permalink

        Was ein Quack. Zumindest bei Android kann ich sagen das da kaum wirklich für den 0815-Nutzer Basteleien anstehen, laufen tuts mittlerweile auch gut. Viren? Mmh hatte noch keine, aber ich lade auch nicht jedes x-beliebiges Zeugs runter das auch noch unseriös rüberkommt.

        Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares