Android L: 64-Bit Developer Preview für Emulator ist verfügbar

Android L

Langsam aber sicher steigt die Ungeduld und Vorfreude auf das kommende Android L ins Unermessliche. Schon kommende Woche könnte es soweit sein und das Nexus 6 sowie Nexus 9 vorgestellt werden, bevor voraussichtlich Anfang November das Update endlich bereit steht. Eine der größten Neuerungen ist die 64-Bit Architektur und darauf können sich Entwickler nun vorbereiten.

Als Apple letztes Jahr das iPhone 5s vorstellte, ließ der Konzern die Bombe platzen: Das iPhone 5s ist das erste Smartphone mit einem 64-Bit Prozessor und darauf abgestimmten Betriebssystem. Mittlerweile stehen die erste 64-Bit fähigen Geräte mit Android vor ihrem Start, aber das passende Betriebssystem wird erst in wenigen Wochen erwartet. Um jedoch die neuen Vorteile von Android L nutzen zu können welche die 64-Bit Ära verspricht, müssen Apps auf die neue Architektur angepasst werden. Genau das ist ab sofort für den Desktop-Emulator des Android SDK möglich.

Android L ist bereit für 64-Bit Apps

Denn alles was interessierte Entwickler tun müssen ist das neue Image einer 64-Bit Developer Preview von Android L für besagten Emulator des Android SDK herunterladen und zu installieren. damit dürften zum offiziellen Start der neuen Android-Version die ersten 64-Bit kompatiblen Apps bereitstehen, wenn das Nexus 9 Tablet von HTC verfügbar ist, sowie das ebenfalls unerwartet 64-Bit fähige Samsung Galaxy Note 4. Schließlich basiert der Prozessor des Exynos-Modell – namentlich der Exynos 5433 Octa-Core – auf den aktuellen Cortex A57 und A53 64-Bit Kernen von ARM (zum Beitrag).

Die Vorteile der offiziellen 64-Bit Unterstützung durch Android L liegen einem deutlich größer adressierbaren Speicherbereich, ein erweiterter Befehlssatz für eine größere Effizienz des Codes und eine allgemein bessere Performance. Um die eigenen Apps für die 64-Bit Developer Preview von Android L kompilieren zu können ist nichts weiter nötig, sofern die App für Android L in Java geschrieben ist. Nutzt man das NDK (Native Development Kit) muss lediglich als ‚Build Target‘ der Wert auf ‚x64_64‘ geändert werden oder in der Datei Application.mk die Zeile ‚APP_ABI=all64‘.

Der Download des Android L Developer Preview Images für den Emulator erfolgt im Download Manager des Android SDK.

[Quelle: Android Developers]

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Sagt uns eure Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares