Android Verteilung – Marshmallow immer noch schwach

Die neuen Zahlen zur Android Verteilung sind da und was soll man sagen? Es sieht düster aus. Die vorletzte Version, Android 6.0 Marshmallow, liegt immer noch unter 5 Prozent.

Die Fragmentierung ist das größte Problem, welches Android mit sich bringt. Während Apple Nutzer relativ zeitnah die neuste iOS Version auf ihre iPhones oder iPad bekommen, sind wir Android-Nutzer auf die Gnade der Hersteller angewiesen. Ein Problem, das Google bislang nicht interessiert, aber auf der Agenda hat. Doch wie katastrophal sieht es aus? Lassen wir Bilder sprechen.

Android Verteilung im März 2017

Der Anteil von Gingerbread ist inzwischen kaum noch der Rede wert, wobei ich als Funfact anmerken muss, dass wir im März 2017 noch einen mobilen Besucher mit Android 2.1-update1 auf der Seite hatten. Ich mag gar nicht wissen, was für ein Gerät dies war. Auch Ice Cream Sandwich ist unter 1 Prozent gesunken. Ab Jelly Bean wird es aber wieder interessant. 10,1 Prozent der Geräte, die auf den Playstore zugreifen haben noch 4.0.x installiert. Der direkte Nachfolger Kitkat kommt auf 20 Prozent.

Verteilung kommt nur schleppend voran

Den größten Anteil macht Android 5.x Lollipop mit 32 Prozent aus. Dies mag vor allem daran liegen, dass Geräte die älter als 2 Jahre sind und von ihren Herstellern im Stich gelassen wurden, sich noch in vielen Händen befinden. Ein weiter Anteil liegt an den China-Smartphones, welche aus welchem Grund auch immer, selbst heute noch mit Android 5.1 ausgeliefert werden. Die vorletzte Version, Android 6.0 Marshmallow kommt noch nicht ganz an seinen Vorgänger heran. Immerhin 31,2 Prozent sind damit ausgestattet. Unter anderem liegt es daran, dass auch neue Smartphones oft mit diesem Betriebssystem ausgeliefert werden. Android 7.x Nougat, das zur Zeit aktuelle Betriebssystem, dümpelt bei 4,9 Prozent vor sich hin und das nach über einem Jahr!

Altes Android bedeutet ein Sicherheitsproblem

Die meisten Sicherheitspatches werden aktuell nur noch für 6.0 und 7.x angeboten. Man kann sich also vorstellen, dass weit über die Hälfte der Smartphones mit Android als Betriebssystem anfällig für Angriffe sind, das die Vorversionen zum Teil signifikante Sicherheitslücken enthalten.

Wen es interessiert: knappe 50 Prozent unserer Besucher kommen mit einem Smartphone mit Android als Betriebssystem auf unsere Seite. Hier sieht die Verteilung etwas besser aus, wenn auch nicht rosig:

Android Version Anteil in Prozent Summe
7.1.2 0,41 19,72
7.1.1 2,63
7.1 0,03
7.0 16,65
6.0.1 39,48 51,83
6.0 12,35
5.1.1 6,61 16,04
5.1 2,01
5.0.2 3,11
5.0.1 2,5
5.0 1,81
4.4.4 1,58 11,62
4.4.3 0,27
4.4.2 5,59
4.4 0,08
4.3.1 0,001
4.3 0,97
4.2.2 1,39
4.2.1 0,2
4.1.2 1,14
4.1.1 0,4
4.0.4 0,24 0,56
4.0.3 0,32
3.2.1 0,001 0,24
2.3.7 0,01
2.3.6 0,12
2.3.5 0,02
2.3.4 0,03
2.3.3 0,04
2.2.2 0,01
2.1-update1 0,01

Beitrag teilen:

Andreas Voetz

Seit 1997 im Internet unterwegs, habe ich vor einigen Jahren meine Leidenschaft für das bloggen entdeckt. Als ich 2010 mein erstes Android-Handy in Händen hielt, war es um mich geschehen. Mein Thema war gefunden und man kann diverse Beiträge auf einigen Seiten, als auch meinem privaten Blog begutachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares