Android Wear kann mit iPhone Anrufe annehmen

Mit dem Start der Apple Watch gerät der Markt für Wearable Devices wie eben Smartwatches stärker in das Blickfeld der Allgemeinheit und damit auch zwangsläufig Android Wear. Angeblich plant Google dieses Jahr die Öffnung für iOS, um Millionen potentieller Kunden z gewinnen. dabei funktioniert schon jetzt so einiges mit iOS.

Das Android Wear prinzipiell bereits bis zu einem gewissen Grad auch mit iOS funktioniert, hat Entwickler MohammadAG bereits mit seiner Motorola Moto 360 Smartwatch mit einem Video bewiesen (zum Beitrag). Bisher funktionierten lediglich Benachrichtigungen mit Hilfe des Apple Notification Center Service, aber nun hat eben dieser Entwickler die Sache auf ein neues Level gehoben, indem er einen Anruf von seinem iPhone auf der Google-Uhr annehmen konnte.

Android Wear zum Telefonieren

In einem neuen Video zeigt er genau diese Funktion, womit die Smartwatch mit der Google-Plattform in Kombination mit einem iPhone noch funktionaler wird. So ist zu sehen, wie auf dem iPhone ein Anruf eingeht und er diesen mit der Android Wear Smartwatch annimmt. Damit keine Hand das Geschehen verdeckt, hat er den Vorgang kurzerhand auf Seiten der Moto 360 automatisiert, schließlich kommt es auf das Ergebnis an und das ist wie es sein sollte.

Wie bei seinem ersten Versuch wird auch hierfür kein Jailbreak des iPhone benötigt, da MohammadAG die Funktionalität komplett mit offenen API-Schnittstellen in iOS 8 realisiert hat. Heißt letzten Endes, dass über kurz oder lang auch interaktive Benachrichtigungen mit Android Wear möglich sind, wo man direkt auf seiner Google-Smartwatch reagieren kann. Bisher sind lediglich die Anzeige neuer Benachrichtigungen möglich und das war es auch schon.

Sollten die Gerüchte stimmen, dann werden Interessierte an einer Motorola Moto 360, LG G Watch R oder ASUS ZenWatch dieses Jahr vielleicht nicht auf eine solche Bastel-Lösung vertrauen müssen. Gerüchte besagen, dass Google zu seiner eigenen Entwickler-Konferenz Google I/O 2015 eventuell die offizielle Unterstützung von iOS für Android Wear ankündigt, womit die Auswahl an Smartwatches für iPhone-Nutzer um zahlreiche Modelle erweitert wird.

Zumal diese mit Preisen zwischen 200 und 300 Euro je nach Modell um einiges preiswerter sind als die Apple Watch.

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares