Andy Rubin präsentiert am 30. Mai sein rahmenloses Smartphone

In der Regel würde kaum eine andere Person einen solchen Medienrummel bewirken, wenn es am kommenden Dienstag, den 30. Mai sein erstes Android Smartphone präsentieren würde. Doch bei Andy Rubin und seinem Start-Up Essential handelt es sich um den Erfinder von Android. Dieser Aspekt und die öffentliche Unterstützung Seitens Eric Schmidt, dürften wohl einige Erwartungen schüren.

Nun ist es also offiziell: Am 30. Mai präsentiert uns der Software Programmierer und Erfinder des quell-offenen mobilen Betriebssystem Android, sein erstes, eigenes Smartphone unter der Flagge von Essential. Hatten im Vorfeld viele gehofft das Andy Rubin ein neues Betriebssystem dem wohl nahezu rahmenlosem Smartphone mit auf den Weg geben würde, so hat der ehemalige Google CEO und jetzige Alphabet Inc. Chairman, Eric Schmidt bereits diese Seifenblase zerplatzen lassen.

Doch kein Grund zur Traurigkeit. Ein möglicher Benchmarktest des Essential-Smartphone offenbarte Flaggschiff-Qualitäten in Form eines Snapdragon 835 Octa-Core-Prozessor und ein nahezu rahmenloses 5,5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.312 Pixel. Ganz im Stil eines Xiaomi Mi Mix, wie ein Foto von Andy Rubin verrät.

Andy Rubin und sein Essential Smartphone

Nun hat das Start-Up einen neuen Twitter-Kanal gegründet und auf diesem sogleich den 30. Mai als Termin bekannt gegeben. Der zweite Tweet war dann auch schon ein Foto des möglichen Smartphones, welches gleich einmal für erste Fragen sorgt.

Deutlich ergibt sich auf der oberen linken Ecke eine Ausbuchtung, welche eine 360 Grad-Aufsteckkamera vermuten lässt. Bereits im Vorfeld ging das Gerücht umher, dass man im Hause Essential auch an einer Modularität für das Smartphone experimentieren würde.
Auch ein möglicher Preis von 649 US-Dollar wurde bereits von Insidern genannt. Ob dem so wirklich so ist, zeigt uns der kommende Dienstag.

[Quelle: Twitter]

 

Beitrag teilen:

Lino Bentzin

Hallo, ich bin Lino. Ich studiere Medienwissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin und nutze aktuell ein OnePlus 3 ohne T. Meine Freundin nutzt ein iPhone 7, sodass ich auch einiges auf dem Gebiet mitbekomme. Mein Hobbys sind neben Technik-Kram, das Kochen, Eishockey, HipHop und die PS4. Ich hoffe euch bei meinen ersten Gehversuchen als Blogger, bei GO2mobile (der ehemaligen android tv Legende), nicht zu enttäuschen. Seid noch ein wenig nachsichtig mit mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares