AnTuTu 3: Benchmark in neuer Version erschienen

Beim Vergleich von Smartphones und Tablets werden nur zu gerne Benchmarks herangezogen, um die Leistungsfähigkeit der verbauten Komponenten miteinander vergleichen zu können. Eine der beliebtesten Apps zum benchmarken von Android-Geräten ist der AnTuTu Benchmark, der seit gestern in der neuen Version 3 verfügbar ist.

Neben einer leichten Überarbeitung der Oberfläche kann AnTuTu in Version 3 vor allem mit einem neuen Performance-Test für die 3D-Fähigkeiten punkten, sowie neuen Performance-Tests für die 2D-Fähigkeiten. Das bringt im gleichen Zuge eine neue Gewichtung der erzielten Ergebnisse mit sich, sodass die neu errechneten Ergebnisse höher ausfallen als noch mit Version 2. In einem ersten Testlauf erreichte das Galaxy S3 statt 12.804 Punkte nun 16.033 Punkte und beim Galaxy Note 10.1 sind es 15.895 Punkte statt 11.922 Punkte.

  • Neuer OpenGL ES 2.0 3D Benchmark für 3D-Spielperformance-Tests
  • Komplett neuer 2D-Benchmark für 2D-Spielperformance-Tests
  • Seite mit Vergleichswerten beliebter Geräten hinzugefügt
  • Automatisches Anhalten des Benchmarks, wenn die App modifiziert wurde
  • Neu designte Oberfläche
  • Erkennung des SDCard-Pfades verbessert
  • Einige Website-Popup-Bugs behoben
  • Probleme mit dem manchmal hängenden Splashscreen behoben
  • Doppelte Seite für Score-Übermittlung nach Benchmark behoben
  • Italienische und ukrainische Übersetzung aktualisiert

Die App kann wie immer kostenlos im Google Play Store heruntergeladen werden. Ihr könnt ja uns eure neuen Werte mitteilen und miteinander wetteifern, wer den höchsten Highscore hat.

Antutu Benchmark
Entwickler: AnTuTu
Preis: Kostenlos

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Sagt uns eure Meinung

Ein Gedanke zu „AnTuTu 3: Benchmark in neuer Version erschienen

  • 27. November 2012 um 14:47
    Permalink

    Wurde der Benchmark nun angepasst, damit Samsung besser abschneidet? Ein kleiiiiinwenig liest sich das so 😀

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares