Apple beantragt Patent für “Notification Center”

us_patent

Der ausufernde Patentkrieg der Mobilfunkbranche wird meistens auf den Disput zwischen Apple und Samsung reduziert, der recht öffentlichkeitswirksam von den Medien breitgetreten wird. Immerhin geht es da um eine Milliardenstrafe für Samsung, der Fall hat an sich sogar die Diskussion um Reformierung des Patentrechts entfacht.

Schon länger wird über die Sinnhaftigkeit diskutiert, gewisse Dinge wie natürliche Gesten zur Bedienung eines Smartphones sich patentieren zu lassen, Stichwort Pinch to Zoom. Aber auch Software-Funktionen sind gerne mal ein Objekt der Begierde, schließlich kann man derartige Patente recht gut zum verklagen der Konkurrenz nutzen, wie vor allem Samsung am eigenen Leibe erfahren musste. Und hat Apple wieder ein ein neues Patent beantragt, was uns aber sehr vertraut vorkommt: Wir kennen es als Notification Bar von Google’s Betriebssystem für allerlei mobile Geräte namens Android.

Die heute veröffentlichten Dokumente jedenfalls zeichnen ein Bild, dass uns so ganz und gar nicht gefallen dürfte. Schließlich will sich Apple das mit iOS 5 eingeführte Notification Center patentieren lassen, dabei ist die Idee bzw. Funktion nicht mal Ansatzweise neu. Google hat bereits seit mehreren Jahren die Idee mit der Notification Bar umgesetzt und kontinuierlich von Version zu Version verbessert. Insofern liest sich der Beschreibungstext auch:

Systems and methods for displaying notification received from multiple applications.

Noch handelt es sich zwar um einen Patentantrag aber beim US-amerikanischen Patentamt gilt vieles nicht mehr als unmöglich. Sollte Apple wider aller Vernunft dennoch das Patent zugesprochen bekommen, ist es fraglich, ob der Konzern dieses Patent dann gegen die Konkurrenz einsetzen wird. Immerhin dürfte Google bzw. dessen Hardware-Partner keine allzu großen Schwierigkeiten haben, dass Patent im Falle eines Falles anzufechten. Die fehlende Neuartigkeit wäre locker zu beweisen, zumindest für uns Nicht-Patentrecht-Kundige. Es bleibt also abzuwarten, wie sich die Sache entwickelt. Stoff für einiges an Unterhaltung ist zumindest schon mal gegeben.

Nachtrag (danke My2Cent für den dezenten Hinweis): Das zweite Bild stammt NICHT aus dem Patentantrag von Apple, sondern dient nur zur Veranschaulichung der eigentlichen Absurdität dieses Vorhabens von Apple.

[Quelle: Apple Insider | via MobiFlip]

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

3 Gedanken zu „Apple beantragt Patent für “Notification Center”

  • 3. Januar 2013 um 21:01
    Permalink

    Jetzt mal ehrlich, wie schlecht ist Apple denn. Nicht nur die Idee ist geklaut, schaut euch bitte das 2. Bild an.
    Ein Telefon mit 5 Knöpfen und der Feldstärken-Anzeige oben rechts in der Leiste, keine Uhrzeit in der Mitte und einer Batterie die nach links zeigt, wie beim G1, nicht wie bei Apple nach rechts! Die haben dort eine Android-Bar abgemalt! DAS ist mal mehr als peinlich!

    Antwort
    • 3. Januar 2013 um 21:15
      Permalink

      Korrigiere mich selber! Ihr solltet dazu schreiben das das 2. Bild NICHT aus dem Patentantrag stammt! Es wurde bei der Quelle euerer Nachricht als Vergleich hinzugefügt! Das sollter hier erwähnt sein!

      Antwort
      • 4. Januar 2013 um 15:49
        Permalink

        Danke My2Cent, hab es entsprechend geändert.

        Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares