Apple Fernseher eingestellt wegen zu wenig Innovationen

Apple wird nun schon seit etlichen Jahren immer mal wieder nachgesagt, dass der Konzern an einem eigenen Fernseher bzw. Smart TV arbeitet, um den TV-Markt zu revolutionieren. In schöner Regelmäßigkeit tauchen neue Gerüchte und angebliche Indizien auf, aber Insider sagen: Da wird auf lange Sicht nichts kommen und ist auch nichts geplant.

Einem aktuellen Bericht des Wall Street Journal zufolge war zwar ein TV-Gerät neben der Apple TV Set-Top-Box geplant, aber die entsprechenden Pläne für einen Apple Fernseher liegen schon seit einer kleinen Weile wieder vollständig auf Eis. Genauer gesagt sogar seit über einem Jahr laut den Insidern, nachdem das zuständige Team zuvor über 10 Jahre an dem Gerät geforscht habe, was unter anderem auch zu diversen Patenten führte (zum Beitrag).

Apple Fernseher spielt keine Rolle

Damit ist auch eine Behauptung des berüchtigten Großinvestors Carl Icahn hinfällig, welcher behauptete, dass Apple 2016 mit einem eigenen UHD Smart TV den Markt für Fernseher betreten und aufwirbeln würde. Auch wenn damit das Thema vorerst vom Tisch sein dürfte, sind die Arbeiten anscheinend nicht gänzlich eingestellt. Vermutlich hat der erhoffte große Durchbruch bei Technik, Vernetzung und vor allem der einfachen Bedienung noch nicht stattgefunden, sodass Apple den Fernseher noch nicht für Marktreif hält.

Wäre zumindest eine plausible Begründung, warum die Pläne auf Eis gelegt wurden, denn ein vollgepackter Fernseher mit Kameras für Videotelefonie reichte der Konzernspitze nicht aus. Dem Bericht zufolge hatten Apples Ingenieure sogar ein Display entwickelt, welches im ausgeschalteten Zustand transparent ist. Allerdings war die Auflösung zu niedrig und der Stromverbrauch zu hoch gewesen, weswegen die Technologie wieder verworfen wurde.

Stattdessen wird dieses Jahr vermutlich die Apple TV Set-Top-Box einen größeren Platz in der Medien-Strategie von Apple einnehmen, deren Vorstellung zur anstehenden WWDC 2015 erwartet wird (zum Beitrag). Dieser wird eine neuartige Bedienung zugesprochen, welche unter anderem die Apple Watch mit einbezieht und den TV-Markt auch so schon stark beeinflussen soll. Unter anderem ist wohl ein größeres TV-Paket geplant, welches diverse Kabel-Sender auf den Apple TV und damit auch auf den Fernseher bringen soll.

Da selbst die großen Konzerne der Branche wie beispielsweise Sony selbst Probleme haben mit dem harten Wettbewerb, ist die Entscheidung von Apple vielleicht gar nicht mal so verkehrt.

Beitrag teilen:

Stefan

Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

shares